Sportive LE Background

1.FC LOK Leipzig: Auch letztes Heimspiel im Bruno-Plache-Stadion

Fans können mit Magdeburg-Ticket billiger zum kleinen Derby

Der 1. FC Lokomotive Leipzig gibt bekannt, dass auch das zweite Sicherheitsspiel innerhalb weniger Tage im Bruno-Plache-Stadion stattfinden kann. Am Samstag, 17.05.2014, empfängt die Loksche daher zum letzten Heimspiel der Saison den alten Rivalen 1. FC Magdeburg im altehrwürdigen Bruno-Plache-Stadion. Anstoß im Probstheidaer Rund ist am 17. Mai 2014 um 13:30 Uhr. In diesem Zusammenhang bedankt sich der Verein bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit bei den intensiven Vorbereitungen für dieses Traditionsduell. Die Partner des 1. FC Lok honorieren mit der Zustimmung zum Spiel im Bruno-Plache-Stadion die Neuausrichtung des Vereins, die störungsfreie Durchführung der bisherigen Sicherheitsspiele und das einwandfreie Verhalten der Lokfans bei diesen Partien im Bruno-Plache-Stadion in der Saison 2013/2014. Die Durchführung des Spiels ist jedoch mit einigen Einschränkungen verbunden, wofür der Verein bereits jetzt um Verständnis bittet.

Tickethinweise

Auf alle Tickets wird ein Sicherheitszuschlag von einem Euro erhoben. Der Kartenvorverkauf für die Heimbereiche läuft bereits seit letztem Sonntag auf Hochtouren. Die Tageskassen für die Heimbereiche öffnen am Spieltag um 11:30 Uhr. Die Stadionöffnung ist 12:00 Uhr. Der Verein empfiehlt jedoch dringend den Vorverkauf zu nutzen, da mit einem ausverkauften „Bruno“ gerechnet wird. Für das Heimspiel gegen die Magdeburger werden Karten für den Gästeblock nur im Vorverkauf beim 1. FC Magdeburg angeboten. Am Spieltag selbst wird es am Bruno-Plache-Stadion keine Gästetickets mehr geben. Eine Anreise für Fans des 1. FC Magdeburg ohne gültige Eintrittskarte ist deswegen zwecklos. Für die Lokfans hält der Verein noch ein besonderes Highlight bereit. Jeder Fan, der sein Ticket für das Spiel gegen den 1. FC Magdeburg an der Kasse vorzeigt, zahlt beim Ticketkauf für das Spiel unserer 2. Mannschaft im kleinen Derby gegen die BSG Chemie Leipzig nur den ermäßigten Ticketpreis.

Anreise

Die Parkplatzsituation ist am Spieltag im direkten Stadionumfeld sehr eingeschränkt. In der Connewitzer Straße herrscht ein rechtsseitiges Parkverbot von der Prager Straße bis zum Stadioneingang. Die Straße am Förderturm sowie die Dösener Straße unterliegen an dem Tag einer Vollsperrung, hier existiert zudem ein komplettes Parkverbot.

Sonstiges

Die Sektoren 1 und 2 der Gegengerade bleiben an diesem Tag geschlossen. Für diese Einschränkungen erhalten alle aktuellen Inhaber von Dauerkarten für die Gegengerade in der kommenden Saison eine Freikarte für eines der ersten fünf Heimspiele. Außerdem existiert für dieses Spiel ein Alkoholverbot.

Ihre Kommentar