Sportive LE Background

1. FC Lok trennt sich von Trainer Mike Sadlo

Der 1. FC Lokomotive Leipzig hat mit sofortiger Wirkung seinen Cheftrainer Mike Sadlo beurlaubt. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, uns bewusst einige Tage Zeit genommen, für und wider genau abgewogen“, so Lok-Präsident Michael Notzon: „Letztendlich waren wir jedoch nicht mehr überzeugt, mit Mike Sadlo als Trainer unser Saisonziel Qualifikation für die Regionalliga noch erreichen zu können.“ Bis zur Winterpause – und damit auch beim letzten Oberliga-Punktspiel des Jahres am kommenden Freitag gegen den VfB Auerbach – werden Eric Eiselt und Marcel Rozgonyi die Mannschaft gemeinsam interimsmäßig betreuen. Ab dem Trainingsauftakt zur Rückrunde, am 2. Januar 2012, wird dann ein neuer Chefcoach die Mannschaft führen. Mit sofortiger Wirkung ist zudem Dirk Majetschak als Vizepräsident Herren- und Nachwuchsfußball aus persönlichen Gründen zurück getreten. „Das gesamte Präsidium hat diesen Schritt mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen. Wir bedanken uns für die in den letzten Jahren von ihm im Ehrenamt geleistete Arbeit“, so Präsident Michael Notzon.

Ihre Kommentar