Sportive LE Background

1. FC Lok vor letzter Oberliga-Etappe und drei Freundschaftsspielen

Die Oberliga-Saison 2009/10 neigt sich nunmehr endgültig dem Ende. Am Samstag, 29.05.2010, reist der 1. FC Lok zum letzten Punktspiel beim Tabellenvorletzten VfB Pößneck. Anpfiff im Sportpark an der Warthe ist um 13.30 Uhr. „Es geht darum, dort als Einheit aufzutreten und den Fans, die uns trotz der verkorksten sportlichen Situation auch bis nach Pößneck begleiten, drei Punkte zu schenken“, sagte Teammanager Peter Milkau. Zumindest die Erinnerungen an das Hinspiel stimmen hoffnungsfroh. Beim überzeugenden 3:0-Heimsieg gelangen Angreifer Rico Engler alle drei Tore des Nachmittages. Über einen derartigen Ausgang würde sich auch diesmal zumindest niemand beschweren.

Info I: Auch vom letzten Lok-Spiel der Oberliga-Saison werden LOKruf und der Live-Ticker live und exklusiv auf www.lok-leipzig.com berichten

Info II: Direkt nach dem Abpfiff des letzten Punktspiels reist die Oberliga-Mannschaft nach Weimar und begeht dort in gemeinsamer Runde ihren Saisonabschluss. Am Sonntag, 30.05.2010, tritt der 1. FC Lok um 14 Uhr beim SC 1910 Vieselbach zu einem Freundschaftsspiel an. Der Verein aus der Erfurter Stadtliga feiert dieser Tage seinen 100-jährigen Geburtstag. Zwei weitere Partien komplettieren den Saisonabschluss der Blau-Gelben. Am Freitag, 04.06.2010, spielt die Mannschaft von Cheftrainer Uwe Trommer auf dem Sportplatz in Rositz/Gorma beim SV Rositz (Anfahrt). Zudem veranstaltet das Leipziger Fan-Projekt noch am Dienstag, 08.06.2010, um 18.30 Uhr das Freundschaftspiel zwischen dem Leipziger Kreisklasseverein Eintracht Süd und dem 1. FC Lok. Dort wird der FCL mit einem Mix aus Oberliga- und U23-Akteuren auflaufen (Sportplatz Raschwitzer Straße).

Ihre Kommentar