Sportive LE Background

Leipzig erneut Golf-Charity-Hauptstadt Deutschlands

Sensationelle Spendensumme beim 11. GRK Golf Charity Masters: 2,2 Millionen Euro kamen beim Wohltätigkeitsevent in Leipzig für karitative Kindereinrichtungen zusammen. Damit ist die 10-Millionen-Rekordmarke geknackt, denn die Gesamt-Spendensumme steigt auf 11,65 Millionen Euro seit der Premiere 2008. Das GRK Golf Charity Masters in der sächsischen Messestadt ist die mit Abstand erfolgreichste Golf-Benefizveranstaltung Deutschlands. Die Wohltätigkeitserlöse ergaben sich aus den Spenden der rund 400 Ehrengäste und einer exklusiven Versteigerung im Ballsaal des Hotels The Westin Leipzig. Deutschlandweit absolutes Novum: Helene Fischer bat per Video-Nachricht ein Wohnzimmerkonzert an, das für anfangs 400.000 Euro ersteigert wurde. Die Spieler des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig wollen bei dem exklusiven Gig dabei sein und erhöhten spontan um 100.000 Euro auf 500.000 Euro. Mehr als 40 Prominente zählten zu den Ehrengästen, u.a. Katarina Witt, Maria Höfl-Riesch, Florian Silbereisen, Uschi Glas, Johannes B. Kerner, Franziska van Almsick, Timo Werner, Ralf Rangnick, Jan Josef Liefers, Heinz Hoenig, Suzanne von Borsody und Christian Lindner. Als musikalischer Stargast begeisterte die Band PUR mit einem Live-Konzert.

 

Exakt um 00:48 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag verkündete Initiator und Veranstalter Steffen Göpel die Spendensumme und löste damit erneut Standing Ovations und Freudentränen bei den Gästen aus. „Eine unglaubliche Summe für einen unglaublichen Zweck. Ich bedanke mich bei allen Spendern und Unterstützern, die erneut ein sensationelles Zeichen bürgerschaftlichen Engagements aus Leipzig heraus gesetzt haben“, sagte Steffen Göpel. Die Spenden gehen 1:1 ohne Abzüge u.a. an die Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig, das Kinderhospiz Bärenherz Leipzig, Ein Herz für Kinder, brotZeit e. V. und die Ralf Rangnick Stiftung.

 

Die von Johannes B. Kerner, dem FDP-Bundesvorsitzenden Christian Lindner, Schirmherr Burkhard Jung (Oberbürgermeister der Stadt Leipzig) und Steffen Göpel geleitete Versteigerung brachte insgesamt 1,119 Millionen Euro von der Gesamt-Spendensumme ein. Neben dem Wohnzimmerkonzert von Helen Fischer kamen das 50 x 40 cm große Ölgemälde „Der Gleiter“ (2018) von Neo Rauch für 310.000 Euro, ein Mercedes-Benz E-Klasse 200 Cabriolet der Stern Auto Holding GmbH für 105.000 Euro und ein weiteres Wohnzimmerkonzert von Revolverheld für 50.000 Euro unter den Hammer. Die Uhr „Lange 1“ in Platin der Marke A. Lange und Söhne, gestellt von Juwelier Wempe, erzielte 79.000 Euro, eine Porzellanskulptur „Balloon Monkey“ von Künstler Jeff Koons (in limitierter und signierter Auflage von 999 Exemplaren) 25.000 Euro und ein Helikopter-Kunstflug mit Felix Baumgartner inklusive Abendessen mit dem Extremsportler in L.A. erzielte 50.000 Euro. Den Baumgartner-Flug sponserte Red Bull.

 

Als weiteres Highlight der Spendengala begeisterte die Band PUR mit einem Live-Konzert. Bis zum Morgengrauen tanzten und rockten die Gäste mit Live-Musik von Natascha Whright, Alfred McCrary und Dee von den Weather Girls.

 

Beim „Familientreffen der Stars“ waren u.a. folgende Prominente zu Gast: Katarina Witt, Maria Höfl-Riesch, Florian Silbereisen, Uschi Glas, Johannes B. Kerner, Franziska van Almsick, Jan Josef Liefers, Timo Werner, Ralf Rangnick, Heinz Hoenig, Suzanne von Borsody, Christian Lindner, Gerit Kling, Anja Kruse, Wolfgang Stumph, Joachim Hunold, Harold Faltermeyer, Karsten Speck, Axel Schulz, Steffen Freund, Waldemar Hartmann, Norbert Haug und Marcus Höfl.

 

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung als Schirmherr, Sachsens Justiz-Staatsminister Sebastian Gemkow, die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz a. D. Christine Clauß sowie Hermann Winkler, Mitglied des Europäischen Parlaments und Präsident des Sächsischen Fußball-Verbands waren ebenso zu Gast.

 

Die Moderation der Spendengala übernahm Peggy Schmidt zum elften Mal in Folge. Ebenso seit der ersten Stunde dabei: die Premium-Partner The Westin Leipzig und die Stern Auto Holding GmbH.

 

Am Vormittag spielten 96 Teilnehmer in 24 Flights den sportlichen Part im Golf- und Country Club Leipzig in Machern aus. Als Sieger wurde Holger Krimmling (Leipzig) mit 33 Bruttopunkten gekürt. In der Nettoklasse A siegte Reinhard Antons (Leipzig) in der Kategorie B ließ sich Nadine Haberhausen (Leipzig) feiern und in der Nettoklasse C gewann RB Leipzig Spieler Stefan Ilsanker. Die beste Leistung im prominent besetzten Schnupperkurs (u.a. mit Kati Witt, Gerit Kling, Suzanne von Borsody, Wolfgang Stumph, Heinz Hoenig und Karsten Speck) zeigte Ella Kraft vor Barbara Woinke und Markus Wulftange (Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig) auf den Plätzen zwei und drei.

Foto: Christian Modla
Quelle: Westend Communication GmbH