Sportive LE Background

11 Akteure der MFBC Löwen beim 4‐Nationen‐Cup in Wernigerode

Am Wochenende, vom 10.‐12.09.2010, sind insgesamt acht Nationalmannschaften zu Gast zum 4‐Nationen‐Cup in Wernigerode. In der U19‐Nationalmannschaft der Herren sowie in der ANationalmannschaft der Damen und Herren tummeln sich insgesamt 11 MFBC‐Akteure, um ihr Können gegen die Auswahlteams aus Österreich, Italien und Ungarn unter Beweis zu stellen. Während es für die A‐Auswahlherren bereits um das finale Kaderaufgebot für die im Dezember (04.‐11.12.2010) stattfindende Weltmeisterschaft in Finnland geht, hat die A‐Nationalmannschaft der Damen (WM-Qualifikation im Februar 2011 in Spanien) noch etwas Luft zum Testen. Für die U19‐Auswahl hingegen wird es ein erstes Auflaufen vor heimischem Publikum, bevor es bei der Heim‐WM (04.‐08. Mai 2011, Weißenfels) richtig ernst wird.

Mehrere PKWs benötigt es mittlerweile, um die Nationalspieler des MFBC in den Harz zu chauffieren. Mit dem Leipziger Rekordnationalspieler Christian Fritsche (seit 1997 insgesamt 66 Länderspiele) und den Wahl‐Leipzigern Patrick Schmidt, Tim Hoidis und Peter Dietel stehen vier Akteure des deutschen Vize‐Meisters im Aufgebot der A‐Nationalmannschaft. Hier warten die Gegner aus Österreich, Ungarn und Italien, bevor der Trainerstab den finalen Kader für die WM 2010 bekannt geben wird. Weniger aufgeregt sind hierbei sicherlich nicht die U19‐Nationalspieler des MFBC: In insgesamt drei Länderspielen dürfen sich die Leipziger Lukas Schönnagel (Robert‐Schumann‐Gymnasium) und Wenzel Flemmig (BSZ 1) sowie der Heidenauer Neuzugang Philip Schramm vor dem heimischen Publikum präsentieren. An die heimische WM‐Luft sollten sich die jungen Männer schnell gewöhnen, denn im Mai 2011 findet die U19‐Herren‐Weltmeisterschaft in Deutschland (Weißenfels) statt. Die U19 macht es vor, die A‐Damen ziehen gleich: Ebenfalls drei Partien gegen die Damen aus Ungarn dürfen die Leipzigerinnen Claudia Mende und Lisa Glaß von den MFBC Löwen Ladies bestreiten. Unterstützt werden sie hier von der ehemaligen Leipziger Löwin Antje Schmidt, welche bereits seit letzter Saison in Finnland auf Torejagd geht. „Vier gewinnt“ und somit wird das derzeitige weibliche MFBCAuswahlquartett um die Leipzigerin Fanny Gatzke und die Grimmaerin Sonja Dietel (beide vom Deutschen Meister des MFBC Wikinger Grimma) komplettiert. Insbesondere für den jungen Nachwuchs, die drei 17‐Jährigen Schönnagel, Flemmig und Schramm sowie die erst 16‐Jährige Glaß, wird es eine Standortbestimmung auf internationalem Parkett. Während´Fritsche, Gatzke & Co bereits auf Weltmeisterschaften zurückblicken oder Europacup‐Erfahrung aufweisen können, haben die Küken bislang nur Trainingslager auf dem Buckel. Alle Spiele sind via Live‐Ticker ab Freitagnachmittag um 17.00 Uhr unter www.unihockey‐portal.de
mitzuerleben.

Ihre Kommentar