Sportive LE Background

2. Floorball‐Bundesliga Herren: Heimspiel – MFBC Wikinger Grimma wollen ohne Ausrutscher Platz 3

2. Floorball‐Bundesliga Herren: Endlich wieder Heimspiel – MFBC Wikinger Grimma wollen ohne Ausrutscher Platz 3

(JT) Seit über zwei Monaten dürfen sich die Spieler und Betreuer sowie Fans der zweiten Mannschaft vom MFBC wieder auf ein Heimspiel freuen. Am Samstag, den 19.02.2011, bestreiten die Wikinger‐Mannen um 11.00 Uhr in der Seumehalle Grimma ihre vorletzte Heimpartie gegen die Floorball Tigers Magdeburg. Zwar konnte man gegen den aktuellen Tabellenvorletzten im Hinspiel mit einer fulminanten 5:1‐Führung beginnen, ließ die Anhaltiner aber gefährlich nah herankommen und erspielte sich einen zu knappen 7:5‐Sieg. Trotz Verletzungssorgen und der aussichtslosen Playoff‐Platzierung streben die Muldestädter nach einer positiven Tordifferenz und dem Bronzeplatz der Liga.

Es berichten Marc Stranzky & Tristan Fehling:

Die Favoriten der 2. Bundesliga Ost (Unihockey Igels Dresden und UHC Döbeln 06) sind auch trotz 3verbleibender Spieltage für die Wikinger nicht mehr greifbar und somit auch kein Playoff‐Platz, welcher vor der Saison vom Team und Trainergespann als Ziel ausgegeben wurde. Nun geht es darum, sich den 3. Platz in der Ligazu erkämpfen und die Vorgaben der Trainer weiterhin konsequent durchzusetzen. So gilt es neben einem Pflichtsieg auch etwas für das Torverhältnis zu tun. Mit minus vier Treffern bleibt man hinter den eigenen vErwartungen in der laufenden Spielzeit weit zurück.

Die Floorball Tigers Magdeburg sind in keinster Art und Weise zu unterschätzen, auch wenn diese auf dem vorletzen Rang der Tabelle wiederzufinden sind. Das Grimmaer Team um Kapitän Eric Möller ist von Spiel zu Spielimmer mehr zusammen gewachsen und konnte auch schon gegen den Liga‐Mitfavoriten Saalebiber Halle einen Achtungserfolg erzielen. Mit einem Sieg würde der vierte Rang gefestigt und die Chance auf Rang 3 gewahrt werden.

Ihre Kommentar