Sportive LE Background

7-Seen-Wanderung ist auf Rekordkurs

Der Wettbewerb um den „Wanderpokal des Oberbürgermeisters“ wird ausgedehnt. Ausgehend von den Veränderungen durch die Gebietsreform wird der Kreis der beteiligten Kommunen auf das komplette Gebiet des Landkreises Leipzig erweitert. Damit haben nun 22 Städte und 19 Gemeinden die Möglichkeit, mit Hilfe ihrer Einwohner den Wanderpokal zu „erlaufen“. „Die Ausweitung des Wettbewerbs um den Wanderpokal begrüße ich sehr“, so Dr. Gerhard Gey, Landrat des Landkreises Leipzig. „Die 7-Seen-Wanderung ist eine tolle Initiative. Genau solche Veranstaltungen tragen dazu bei, dass der neue Landkreis Leipzig zusammenwächst.“ Dr. Gerhard Gey, der im vergangenen Jahr die Ankunft der Wanderer auf dem Markkleeberger Rathausplatz miterlebt hat, ist begeistert von dem Wanderevent: „Vielleicht wandere ich in diesem Jahr mit – aber es müssen nicht gleich die 100 Kilometer sein.“

Der Oberbürgermeister der Stadt Markkleeberg, Dr. Bernd Klose, lädt alle Einwohner des ehemaligen Muldental-Landkreises recht herzlich ein, an der 7-Seen-Wanderung teilzunehmen: „Bei der Veranstaltung können wir den Wanderern zeigen, wie sich unsere Landschaft stetig verändert. Für unsere Nachbarn aus Grimma und Umgebung ist die 7-Seen-Wanderung eine schöne Gelegenheit, gemeinsam unsere Region zu entdecken.“

Der Veranstalter und Organisator der Wolfgang Flohr hofft, mit der Ausweitung des Wanderpokal-Wettbewerbs in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord aufzustellen: „Im Jahr 2004 sind wir mit 180 Wanderern gestartet, letztes Jahr waren es schon über 1.500 Lauffreudige, die gemeinsam auf Schusters Rappen durchs Leipziger Neuseenland unterwegs waren. Für 2009 planen wir mit mindestens 2.000 Wanderern.“ Der aktuelle Anmeldestand spricht dafür, dass Wolfgang Flohr und seine Helfer dieses Ziel erreichen. Bisher liegen 281 Anmeldungen für die 7-Seen-Wanderung 2009 vor. Zum Vergleich: Zum selben Zeitpunkt des Vorjahres hatten sich 95 Wanderer angemeldet.

Die 7-Seen-Wanderung findet am 1. und 2. Mai 2009 bereits zum sechsten Mal statt und wird wie in jedem Jahr in das Markkleeberger Stadtfest integriert. Der Wanderweg erstreckt sich über 100 Kilometer, wobei auf mehreren Abschnitten auch kürzere Strecken absolviert werden können. Der „Hunderter“ passiert den Cospudener See, Elsterstausee, Zwenkauer See, Stausee Rötha, Bockwitzer See, Störmthaler See und Markkleeberger See.

Anmelden sollte man sich für die Wanderung in folgenden Meldebüros: Kultur- und Umweltzentrum e.V. (Kirchstraße 42, 04416 Markkleeberg), Markkleeberg-Information (Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg), Stickerei Strecker Markkleeberg (Hauptstraße 58, 04416 Markkleeberg), Touristinformation Leipzig (Counter Leipziger Neuseenland, Richard-Wagner-Str. 1, 04109 Leipzig) und Touristinformation Leipziger Neuseenland (Markt 2, 04552 Borna). Außerdem kann eine Anmeldung auch online sowie per Post oder per Fax erfolgen. Informationen hierzu sowie zur gesamten Veranstaltung sind auf der Internetseite www.7-seen-wanderung.de erhältlich.

Wanderpokal 7-Seen-Wanderung

Ihre Kommentar