Sportive LE Background

Adler fliegen ins Achtelfinale

Adler fliegen ins Achtelfinale

BBVL gewinnt Pokalspiel in Rostock souverän 103:50 / Samstag kommt Wolfenbüttel Die Bundesliga-Basketballerinnen des BBV Leipzig haben souverän das Achtelfinale des DBBLPokals errreicht. In der zweiten Runde setzten sich die Eagles am Mittwochabend bei Regionalligist EBC Rostock mit 103:50 (51:29) durch. Daran wirkten bis auf Carmen Guzman alle Adler mit. Coach Ritz Ingram schonte die US-Regisseurin für die Ligapartie gegen die BC Wolfenbüttel Wildcats am
Sonnabend (19 Uhr, Sporthalle Brüderstraße).

„Carmen hat sich nicht wohl gefühlt, weswegen ich entschieden habe, dass sie pausiert“, begründete Ingram seine Maßnahme. Also schaute Guzman zusammen mit der noch verletzten Christine Grevenstette zu, wie die übrigen Eagles in Rostock von Anfang an die Partie bestimmten und ohne größere Probleme eine Runde weiter kamen. „Die Mädels vom EBC sind sehr ehrgeizig und haben hart, aber fair gespielt“, lobte der BBVL-Coach den Gegner. „Schon, weil es uns Rostock nicht so leicht gemacht hat, war es eine gute Trainingseinheit.“ Allerdings habe er auch das seit Wochen bestehende Defizit beim Rebound wieder gesehen. „Genauso wie Unkonzentriertheiten beim Passen.“
Doch nicht nur wegen der zuletzt hohen Fehlerquote erwartet die Eagles am Samstag gegen
Wolfenbüttel eine harte Partie. Schließlich haben sich die Niedersächsinnen um Spielmacherin Shaina Zaidi in der Saisonpause mit Nationalspielerin Alexandra Müller und US-Girl Sabrina Scott gut verstärkt und stehen – nicht ganz unerwartet – nach drei Siegen aus vier Spielen auf Platz vier der Tabelle. „Das wird schwer“, weiß auch Coach Ingram. „Wolfenbüttel ist der klare Favorit und unsere Aufgabe kann nur darin bestehen, den Favoriten zu schlagen.“

Laut Gina Tajkov, die mit 20 Punkten im Pokal Top-Scorerin des BBVL war, stehen die Chancen dafür
jedoch nicht schlecht. „Uns erwartet ein ähnlich hartes Spiel wie gegen Donau-Ries, mit Unterschied, dass wir jetzt etwas weiter sind“, so die 23-jährige Ungarin. „Aber wenn wir 100 Prozent geben und von unseren Fans wieder lautstark unterstützt werden, können wir sie schlagen.“

BBVL: Tajkov 20, Flasarova 19, Rösner 15, Höfer 11, Jasiunskaite 9, Maciej, Ta. 8, Diaz 6, Van Doorn 6, Homolova 5, Opel 2, Maciej, Ti. 2.

Ihre Kommentar