Sportive LE Background

BBV Leipzig kämpft gegen Oberhausen um Einzug in die Playoffs

Playoff-Fieber oder Kampf um den Klassenerhalt? Worum es für die Bundesliga-Damen des BBV Leipzig Eagles in den letzten Spielen der Saison geht, wird der Ausgang der kommenden Partie gegen evo New Basket Oberhausen beantworten. Gewinnen die Eagles, haben sie weiter die Chance auf eine Teilnahme an der Endrunde. Verlieren sie, wird das Spiel gegen Chemnitz in zwei Wochen umso wichtiger, damit der Verbleib in Liga eins nicht noch in Gefahr gerät. Doch für den punktgleichen Tabellennachbarn aus Oberhausen ist die Situation nicht anders. Daher ist am Sonntag in der Sporthalle Brüderstraße ein heißer Kampf um Platz acht zu erwarten. Anpfiff ist um 16.00 Uhr. „Wir werden alles geben, um zu gewinnen“, verspricht BBVL-Trainer Jaroslaw Zyskowski. „Oberhausen war die letzten Spiele sehr gut. Sie spielen schnell und haben eine starke Offensive.“ Das haben die Leipzigerinnen im Hinspiel knallhart zu spüren bekommen. Einen Tag nach dem ersten Trainerwechsel gingen die Eagles bei den New Baskets mit 65:97 unter. In eigener Halle wuchsen die Adler allerdings schon das eine oder andere Mal über sich hinaus. „Wir haben nur noch zwei Heimspiele und wollen mit unseren Fans gemeinsam einen Sieg feiern“, sieht Zyskowski zusätzlichen Anreiz, dass seine Schützlinge alles aus sich heraus holen werden. „Wir wollen den gleichen klugen Basketball spielen, wie letzte Woche in Freiburg. Das war gutes Teamplay.“ Ungewiss ist jedoch noch der Einsatz von Britta Hueske. Eine Untersuchung gab zwar Entwarnung, die Verletzung ist demnach nicht so schlimm, wie befürchtet. Ob das Knie voll belastbar ist und sie grünes Licht vom Arzt bekommt, bleibt aber abzuwarten.

Ihre Kommentar