Sportive LE Background

BBV Leipzig trifft am Sonntag auf USC Freiburg

Ein Sieg, fünf Niederlagen. Das ist die magere Bilanz der Basketballerinnen des BBV Eagles Leipzig derzeit in der Bundesliga. Möglichkeiten auf weitere Punkte waren da, wurden aber leichtfertig vergeben. Das muss und soll sich in den kommenden Spielen ändern. Am Sonntag sind die Eagles gegen die Eisvögel des USC Freiburg (16.30 Uhr, Sporthalle Brüderstraße) gefordert und wollen vor heimischer Kulisse eine bessere Vorstellung abgeben als zuletzt gegen Halle. „Wir müssen auf uns selber schauen und es schaffen, vier Viertel konzentriert durchzuziehen“ sagt BBVL-Coach Steffen Merker. „Freiburg hat zwar drei Spiele in Folge verloren, wird aber heiß sein, endlich wieder zu gewinnen“ schätzt der Trainer der Leipziger die Gäste als unberechenbar ein. Man darf also gespannt sein, welche der beiden Mannschaften ihren Negativtrend stoppen kann.

Um den Kopf vor dem Spiel ein wenig frei zu bekommen, werden die Eagles heute der Einladung des Leipziger Zoos folgen und eine geführte Tour unternehmen. „Ich wollte schon seit ich hier hergekommen bin, den Zoo besichtigen und finde es toll, dass wir nun alle gemeinsam dahin gehen“ freut sich Neu-Adler Julia Horti auf die Erkundung Leipzigs tierischen Stadtteils. „Vielleicht hilft die Ablenkung und wir gewinnen am Sonntag“ hofft die Österreicherin, die bis jetzt noch nicht zum Einsatz in der Bundesliga kommen konnte, dafür aber in der zweiten Mannschaft eine wichtige Stütze ist.

Ihre Kommentar