Sportive LE Background

BBVL Eagles peilen Doppelsieg an

Die Regionalliga-Basketballerinnen – und Basketballer des BBV Leipzig sehen schwierigen, aber lösbaren Aufgaben entgegen. Die Eagles-Damen empfangen am Sonntag die Mannschaft des TSV 1861 Nördlingen in der Sporthalle Brüderstraße (13.30 Uhr) und wollen sich sowohl für die Hinrunden-Schlappe revanchieren als auch die Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen Erfurt wiedergutmachen. Die BBVL-Männer spielen im Anschluss um 16.00 Uhr gegen den punktgleichen Tabellennachbar DJK Eggolsheim. Beide Teams brauchen den Sieg, um in der Liga zu bleiben und daher ist mit einem hart umkämpften Spiel zu rechnen. „Wir hatten eine gute Trainingswoche und wissen, dass wir uns noch weiter steigern können, was uns Selbstvertrauen für das harte Restprogramm gibt“, ist Damen-Trainer Matthew Godfrey zuversichtlich. „Wir werden natürlich versuchen, wieder eine starke Verteidigung zu spielen, aber auch im Angriff über alle vier Viertel konstant zu sein. Die Partie ist für uns eine der wichtigsten in dieser Saison, gerade auch im Hinblick auf das Topspiel gegen Herzogenaurach nächste Woche.“

Ihr nötiges Selbstvertrauen für das anstehende Kellerduell haben sich die BBVL-Männer bereits am letzten Spieltag beim Sieg über den USV Jena geholt. „Bei uns ist eine super Stimmung nach dem letzten Wochenende“, so Coach Marcus Jandt. „Aber ich rechne mit einem harten Fight und einem ausgeglichenen Spiel. Die Mannschaft, die mehr Energie investiert, wird gewinnen.“ Trotz des Hinspiel-Sieges sehe er sein Team nicht in der Favoritenrolle, aber mit Unterstützung der Zuschauer sollen die Punkte in Leipzig bleiben.

Ihre Kommentar