Sportive LE Background

BBVL patzt bei Punktspiel-Premiere

BBVL patzt bei Punktspiel-Premiere

Eagles wirken wie gelähmt und unterliegen NB Oberhausen 66:80 Die Bundesliga-Basketballerinnen der BBV Leipzig Eagles haben bei ihrer Punktspiel-Premiere gepatzt. Am Sonnabend unterlag das Team von Trainer Ritz Ingram im Rahmen des Season Openings in Freiburg New Basket Oberhausen 66:80 (31:37). Nach einem guten Start wirkten die Adler in der insgesamt schwachen Partie äußerst nervös und waren phasenweise wie gelähmt. Nur 23 von 62 Würfen fanden ihr Ziel. Außer der überragenden US-Regisseurin Carmen Guzman, die mit 31 knapp die Hälfte aller Punkte erzielte, waren fast alle Leipzigerinnen nah am Totalausfall. „Wir haben weit unter unseren Möglichkeiten gespielt und viel Mist gebaut“, sagte BBVL-Coach Ritz Ingram. „Aber wir wissen, dass wir es besser können und werden daran arbeiten, das in den kommenden Wochen auch umzusetzen.“ Schließlich werde es nicht jeden Tag passieren, dass Leistungsträgerinnen, die normalerweise 15 bis 20 Punkte machten, so gut wie nichts treffen. „Einzig Carmen Guzman hat zu Normalform gefunden.“

Mehr noch: Das 24-jährige US-Girl war Dreh- und Angelpunkt des Eagles-Spiels. Am Ende standen für sie 31 Punkte, acht Rebounds und drei Steals zu Buche. Doch außer ihr traute sich auf Leipziger Seite kaum jemand etwas zu und wenn, dann kam dabei wenig Zählbares heraus. Dabei fing die Partie vielversprechend an. Nach zwei sehenswerten Spielzügen konnte Centerin Mara Höfer unbedrängt zum 4:0 einnetzen. Doch in der Folge sündigte der BBVL mit seinen Chancen, vergab leichteste Würfe und so hieß es zum Ende des ersten Abschnitts nur 15:15.

In Viertel zwei hielt Guzman die Eagles zunächst noch allein im Spiel. Doch dann ließ die Intensität auch in der Defensive nach und NBO kam immer besser in Tritt. Beim 31:37-Halbzeitstand war noch nichts verloren. Aber die Körpersprache der Adler verhieß nichts Gutes. Und so verschlief die Ingram- Fünf die ersten Minuten nach Wiederanpfiff und Oberhausens Amerikanerinnen Angela Hartill (26 Punkte, 8 Rebounds) und Jackie Adamshick (14, 8) konnten machen, was sie wollten.

Zwischenzeitlich wuchs der Rückstand auf 17 Zähler (46:63, 29.), womit die Partie gelaufen war.

BBVL: Guzman 31, Flasarova 10, Höfer 7, Diaz 6, Tajkov 5, Rösner 3, Jasiunskaite 3, Maciej 1, Van Doorn, Opel.

Ihre Kommentar