Sportive LE Background

Bouncen – eine beflügelnde Sportart

Bouncen kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt so viel wie Springen, Hüpfen, Stoßen oder Prellen, ist aber auch die Bezeichnung für eine junge Freizeit- und Funsportart. Dabei bewegt man sich auf futuristisch anmutenden Stelzen vorwärts. Diese haben im Bereich der Wade eine Feder aus Glasfaser, welche es ermöglicht, bis zu 2 m hoch und  bis zu  4m weit zu springen. Mit den Sprungstelzen sind auch Spitzengeschwindigkeiten bis zu 30 km/h möglich.

Aber auch der Funsportbereich kommt hier nicht zu kurz und man kann sich bei Vorwärts- und Rückwärtssaltos und anderen waghalsigen Stunts voll austoben. Durch die fast schwerelosen Flugphasen werden Endorphine freigesetzt, was zusätzlich kickt. Außerdem werden beim Springen über 90% der Muskulatur angesprochen. Dabei sind auch Bereiche der Tiefenmuskulatur gefordert, welche beim normalen Fitnesstraining leicht vernachlässigt werden. Im Vergleich zum herkömmlichen Jogging liegt der Vorteil beim Bouncen in der fünfmal höheren Effektivität und ist dabei wesentlich gelenkschonender. Diese Wirkung wird durch die Glasfaserfeder erreicht, die beim Auftreten die entstandenen Kräfte abfängt.

Erfunden wurde das moderne Fortbewegungsmittel von Alexander Böck, der schon als Kind davon träumte, so hoch und weit wie ein Känguruh zu springen. Im Jahr 2000 meldete er das Patent an. Seitdem hat es weltweit seinen Siegeszug angetreten. Eine namenhafte Versicherung entdeckte als Erste die Faszination dieses Gerätes für einen ihrer  Werbespots.
In Schweden, Großbritannien und weiteren Ländern gibt es bereits professionelle Showteams, die bei Events, Messen und Produktpräsentationen Aufsehen erregt haben.
In Deutschland  ist das Fitness- und Funsportgerät unter dem Namen Siebenmeilenstiefel bekannt, was an das Märchen aus alten Zeiten erinnert.Ob jung oder alt, immer mehr Menschen  in ganz Deutschland lassen sich vom Bouncen mitreisen.

Eine Vereinsgründung in Leipzig ist in der Startphase, so dass es bald für alle Bounce-Intessierten eine lokale Plattform gibt, um sich mit Gleichgesinnten zu treffen, gemeinsam zu laufen oder an eigenen Stunts zu feilen. Wenn Du jetzt noch mehr über die Sportart Bouncen erfahren möchtest, dann wende Dich an das Team von Bounce LE. Dort hast Du die Möglichkeit, alles über diesen Trend zu erfahren.

Ihre Kommentar