Sportive LE Background

BSG Chemie Leipzig: 0: 2 Niederlage auf gegen Hertha BSC II auf schwerem Boden

Auf schwerem Boden mühen sich die Leutzscher von Beginn an, Druck aufzubauen, werden aber schon recht früh durch einen Foulelfmeter und das folgerichtige Gegentor ausgebremst. Das Anrennen geht über die volle Spielzeit mehr oder weniger ungebremst weiter – es fehlt indes der letzte Pass und das nötige Quäntchen Glück. Aus sehr wenigen Chancen machen die Berliner zwei Tore und nehmen die drei Punkte mit.
Dietmar Demuth, Trainer BSG Chemie Leipzig:
„Wir wollten eigentlich mit einem Sieg den Anschluss ans Mittelfeld bekommen, das ist uns heute nicht gelungen. Ich muss mir euch eine gewisse Teilschuld geben. Nach der letzten englischen Woche hatte ich mir vorgenommen, neues Personal zu bringen. Die nötige Frische war heute nicht so da. Beim ersten Tor haben wir natürlich geschlafen – und dann rennst du hinterher mit zwei schweren Spielen in den Knochen. Hertha sind gut ausgebildet, taktisch clever, da wird es dann schwierig. Wir müssen das abhaken, zu Kräften kommen, wieder vernünftig trainieren und im letzten Saisonspiel in Neustrelitz das Ganze für uns positiv zu gestalten.“
Ante Covic, Trainer Hertha BSC II:
„Ich bin richtig erleichtert heute, weil wir ein sehr wichtiges Spiel gewinnen konnten. Wir wussten genau, was uns hier erwartet, auch dass die Bodenverhältnisse für uns nicht so geeignet sein werden. Das haben meine Jungs aber sehr gut angenommen. Uns ist es gelungen, mit der ersten Chance das Tor zu machen. Danach kam Chemie zwar besser ins Spiel. Aber mit dem 2:0 war bei uns mehr Ruhe angesagt. Unser Soll mit den 20 Punkten in der Vorrunde haben wir erfüllt. Unsere Jungs sind in der Regionalliga endgültig angekommen.“

BSG Chemie Leipzig : Hertha BSC II

Alfred-Kunze-Sportpark Leipzig
Regionalliga Nordost, 16. Spieltag, Anstoß 13.30 Uhr
Ergebnis:
0 : 2 (0 : 1)
Tore:
0 : 1 Maik Haubitz, 13.
0 : 2 Maximilian Pronichev, 55.
Zuschauer:
2010
Schiedsrichter:
Johannes Schipke, Felix-Benjamin Schwermer (Assistent), Patrick Kluge (Assistent)
Aufstellung BSG Chemie Leipzig:
Dietmar Demuth (Trainer)
Julien Latendresse-Levesque (31; TW)
Stefan Karau (3; C)
Manuel Wajer (4)
Sebastian Hey (5)
Alexander Bury (7)
Marko Trogrlic (8; ab 64. Tommy Kind)
Daniel Heinze (10)
Marc Böttger (11)
Tim Bunge (14; ab 46. Florian Schmidt )
Nicolas Ludwig (17; ab 73. Max Hermann)
Rintaro Yajima (30)
Marcus Dölz (1; TW; E)
Tommy Barth (6; E)
Benjamin Schmidt (13; E)
Max Hermann (19; E)
Tommy Kind (21; E)
Florian Schmidt (27; E)
Lars Schmidt (39; E)
Aufstellung Hertha BSC II:
Ante Covic (Trainer)
Leon Brüggemeier (1; TW)
Florian Egerer  (5)
Tony Fuchs (9; C)
Rico Morack (13)
Ugur Tezel (14)
Sinan Kurt (18 (ab 57. Fabio Mirbach)
Shawn Kauter (21)
Maximilian Pronichev (23; ab 81. Maurice Klehr)
Maik Haubitz (27)
Sidney Friede (35)
Nico Beyer (36)
Dennis Smarsch (31; TW; E)
Enes Akyol (3; E)
Maurice Klehr (8; E)
Tahsin Cakmak (11; E)
Lukas Kraeft (15; E)
Nils Blumberg (19; E)
Fabio Mirbach (28; E)

Ihre Kommentar

*