Sportive LE Background

BSG Chemie Leipzig: Drei souveräne Punkte gegen FSV Zwickau II

Zuschauer: etwa 800 Zuschauer
Tore: 1:0 Tommy Kind (9 Min.), 2:0 Mirko Jentzsch (50 Min.), 3:0 Florian Felke (64 Min.)
Die etwa 800 Zuschauer im altehrwürdigen Alfred-Kunze-Sportpark wurden von Anfang an gut unterhalten.
Der Tabellenzweite aus Leipzig/Leutzsch war ab der ersten Spielminute die spielbestimmende Mannschaft.
Bereits in der 9. Spielminute musste Gäste-Keeper Denny Kallisch das erste Mal hinter sich greifen.
Tommy Kind traff mit seinem nun mehr 12 Saisontor zur hochverdienten 1:0 Führung.
Zu keiner Zeit waren die Gäste aus Zwickau wirklich in der Lage vor des Gegners Tor gefährlich zu werden.
Das extrem starke Gegenpressing der Chemiker hinderte den FSV sein Spiel aufzuziehen.
Ein miserables Zweikampfverhalten und viele Ballverluste prägten das Spiel des FSV Zwickau.
Trotz des spielerischen Übergewichts, konnte der Gastgeber aus Leipzig/Leutzsch keine seiner zahlreichen Torchancen mehr erfolgreich verwerten.
Und so ging es mit dieser knappen 1:0 Führung in die Kabine zum Pausentee.
Nach der Halbzeitpause änderte sich nicht viel am Spielgeschehen, außer das die Chemiker ihre zahlreichen Chancen endlich erfolgreich verwerten konnten.
Durch einen Abstauber von Mirko Jentzsch erhöhte die Heimmannschaft in der 50. Minute auf 2:0.
In der 64. Spielminute entschied Florian Felke mit dem dritten Treffer das Spiel zu Gunsten des Gastgebers.
Nach dem 3:0 versuchten die Zwickauer den wirklich schmeichelhaften Rückstand nur noch über die Zeit zubringen.
Mit dem Sieg gegen den FSV Zwickau II bleiben die Chemiker an dem Tabellenführer aus Riesa dran.
Dieser hatte am Samstag mit einem 3:1 gegen FC Grimma die Tabellenspitze verteidigt.
Text: Malik Tirouche

Ihre Kommentar