Sportive LE Background

BSG Chemie Leipzig verliert mit 0:3 in Auerbach

Nur kurz scheinen die Mannschaften auf Augenhöhe zu spielen, dann macht es Auerbach kurz und schmerzvoll. Eine deutlich überforderte Chemie-Defensive lässt zwei Mal freie Spieler im Strafraum zu. Die lassen sich nicht lage bitten. Danach sichert Auerbach hinten gut ab, der BSG fällt wenig ein, Chancen sind auf beiden Seiten rar. Aus der Kabine allerdings kommen die Chemiker mit einer Sturm-und-Drang-Phase, die Auerbach in die eigenen Hälfte presst. Es bleibt aber bei einigen guten Chancen, nach 20 Minuten fangen sich die Gastgeber und bringen wieder Ordnung in die eigenen Reihen. Das Spiel plätschert etwas vor sich hin, als sie sogar mehr oder weniger unversehens noch einmal nachlegen. Der Schiedsrichter pfeift dankenswerterweise überpünktlich ab, schön war’s halt nicht.

 

VfB Auerbach 1906 : BSG Chemie Leipzig
VfB Stadion Auerbach
6. Spieltag, Regionalliga Nordost, Anstoß 13.30 Uhr
Ergebnis:
3 : 0 (2: 0)
Tore:
1 : 0 Danny Wild, 21.
2 : 0 Felix Lietz, 24.
3 : 0 Marc-Philipp Zimmermann, 79.
Zuschauer:
1220 (davon ca. 600 Gästefans)

Ihre Kommentar

*