Sportive LE Background

Die 1. Damenmannschaft des VV Grimma zu Gast im Kanupark Markkleeberg.

MITGAS verlängert Vertrag mit Volleyballverein Grimma: Unternehmen ermöglicht Spielerinnen Wildwasser-Rafting im Kanupark Markkleeberg

Die 1. Damenmannschaft des VV Grimma war heute im Kanupark Markkleeberg zu Gast. Mario Grimm, Sponsoringbeauftragter bei MITGAS, übergab dem Verein den Vertrag für die neue Saison. Danach stiegen die Volleyballerinnen in die Schlauchboote, um beim Wildwasser-Rafting ihren Teamgeist zu beweisen.

„MITGAS unterstützt den VV Grimma bereits seit der Saison 1999/2000“, sagte Mario Grimm bei der Vertragsübergabe. „Diese langjährige Partnerschaft ist geprägt von Vertrauen, Respekt und dem Streben nach Erfolgen. Wir freuen uns auf eine neue, spannende und erfolgreiche Saison, in der wir neben der 1. Mannschaft auch weiterhin den Nachwuchs des VV Grimma fördern werden.“

Der VV Grimma spielt in der 2. Bundesliga Süd Frauen und startet am 26. September 2015 mit insgesamt vier neuen Spielerinnen in die neue Saison. In den Rafting-Booten saßen neben den Volleyball-Damen auch Trainer Jan Zangrando und Vereinsmanager Frank Geißler.

„So kurz vor Saisonbeginn ist das eine willkommene Abwechslung im Trainingsalltag“, sagt Frank Geißler. „Die Mannschaft wächst durch dieses gemeinsame Erlebnis noch weiter zusammen und trainiert zugleich in einer außergewöhnlichen Umgebung Ausdauer und Kraft. Wir danken MITGAS für die Fortführung der Partnerschaft und für die Einladung zu dieser besonderen Trainingseinheit im Kanupark.“

Der Energieversorger ist nicht nur Sponsor des VV Grimma, sondern auch langjähriger Partner des Kanuparks in Markkleeberg und spendierte den Volleyballerinnen die Wildwasserfahrt.

Hintergrund

Der Kanupark Markkleeberg ist eine der modernsten Wildwasseranlagen der Welt und technisch vergleichbar mit den Olympiastrecken in London, Sydney und Athen. Er bietet ideale Voraussetzungen für nationale und internationale Wettkämpfe, im Mai fand hier die Europameisterschaft im Kanu-Slalom 2015 statt.
Der Kanupark gehört laut der Deutschen Zentrale für Tourismus zu den 100 beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands und ist ein touristisches Highlight im Leipziger Neuseenland. Pro Saison toben sich hier mehr als 23.000 Freizeitsportler beim Wildwasser-Rafting, NACHT-Rafting, POWER-Rafting, Tubing, Hydrospeed und Wildwasser-Kajak aus. Über 400.000 Besucher können jährlich auf der Wildwasseranlage am Markkleeberger See begrüßt werden.
Die diesjährige Saison geht bis zum 11. Oktober. Alle Informationen zum Kanupark und zu den Angeboten sind unter www.kanupark-markkleeberg.com zu finden. Hier kann auch online gebucht werden, zudem sind Gutscheine und verschiedene Fanartikel erhältlich. Bei Facebook stellt sich der Kanupark unter „Kanupark Markkleeberg“ vor.

Ihre Kommentar