Sportive LE Background

Die Hansakogge hält Kurs – RB Leipzig mit erster Heimniederlage gegen Rostock

Es sollte nicht sein. Nach 585 Tagen ohne eine Heimniederlage stürmte Hansa mit dem Mut der Verzweiflung gen Leipzig. Unterstützt von mehr als 6.000 mitgereisten Fans stellte man sich der schier aussichtslosen Situation.

Während RB Leipzig seine beeindruckende Heimserie von 585 ungeschlagenen Spieltagen beenden musste, blieb Rostock dagegen auch im vierten Spiel in Serie ungeschlagen. Der Leipziger Tabellenzweite unterlag im brisante Ost-Duell mit 1:2 (0:1)

Unter der Rekordkulisse von 23 421 Zuschauern brachten David Blacha (37.) und Johan Plat (52.) Hansa Rostock leider verdient in Führung. Dominik Kaiser (60.) konnte durch einen sehenswerten Freistoff noch verkürzen. Danach sah man einen spannenden Schlusssport der Leipziger.
Ein früher Ausfall von  Stammtorhüter Fabio Coltorti, der mit Innenbandriss im Knie bis zur Winterpause fehlen wird. Auch auf Timo Röttger, muss RB Leipzig aufgrund einer Bänderverletzung des Sprunggelenks, im Restprogramm der Hinserie verzichten.

 

Ihre Kommentar