Sportive LE Background

„Die Mannschaft hat einfach großartiges geleistet, darauf sind wir sehr stolz“

Nach dem dritten Auswärtssieg im dritten Spiel und der damit verbundenen erneuten Qualifikation für die Runde der besten Acht Teams der Welt in der Champions League, geht die Mannschaft von Trainer Heine Jensen gestärkt in die EM-Pause.
„Die Mannschaft hat einfach großartiges geleistet, darauf sind wir sehr stolz. Unter den Bedingungen mit den zahlreichen Verletzten im Vorfeld und dem Ausfall von Karolina im Spiel ziehe ich den Hut vor der Moral und der Kampfkraft meiner Mädchen. Viele hatten uns das nicht zugetraut, aber wir waren uns sicher, dass wir eine Chance haben, wenn jeder über seine Grenze geht. Das war der Fall und deshalb sind wir auch verdient wieder im Viertelfinale der Champions League.“, sagte Heine Jensen nach dem Auftritt seines HCL in Wien.
11 Uhr Auslosung der Champions League Hauptrunde

Nicht nur Trainer Heine Jensen, der nach dem Ausscheiden von Titelverteidiger von Viborg HK und dem zweiten dänischen Team Randers HK einziger Trainer seines Landes in der Königsklasse ist, schaut mit Spannung am morgigen Mittag nach Wien, wo im Hauptquartier der EHF die Auslosung für alle Clubwettbewerbe der Frauen inklusive der Champions League stattfindet.
HCL-Manager Kay-Sven Hähner, der in seiner Funktion als Chairman des EHF Womens Clubs Board auch an der Auslosung teilnehmen wird, sagt im Vorfeld des EHF-Draw-Events: „Wir haben keinen so richtigen Wunsch für die Auslosung, denn alle Teams sind das Beste was die Handball-Welt zu bieten hat und in der Qualität besser als die meisten Nationalmannschaften. Larvik und Podgorica sind mit Sicherheit auf Grund der bislang gezeigten Leistungen die absoluten Favoriten auf den Titel, aber auch Valcea, Krim, Györ und Wolgograd haben ganz starke Spiele abgeliefert bislang. Itxako und wir sind sicher etwas die Außenseiter im Spiel der ganz Großen, aber manchmal sorgen ja auch die Underdogs für Überraschungen.“, meint Kay-Sven Hähner mit einem Augenzwinkern.
Der HCL bekommt als Gruppenzweiter zwei Gruppensieger und einen weiteren Gruppenzweiten zugelost.
Grundregel der Auslosung ist, dass nicht zwei Mannschaften aufeinandertreffen können, die bereits in der Gruppenphase gegeneinander gespielt haben.
Gruppensieger: Buducnost (Gruppe A/MNE), Itxako (B/ESP), Larvik (C/NOR), Györ (D/HUN),
Gruppenzweite: Wolgograd (Gruppe A/RUS), Leipzig (B/GER), Valcea (C/ROM), Ljubljana (D/SLO),
Diagnose bei Karolina Kudùacz steht fest
HCL-Torjägerin Karolina Kudùacz trägt für die nächsten 3 Wochen einen Gipsverband. Nach Auskunft der Ärzte waren zwei Finger der rechten Hand ausgerenkt, gerissen oder gebrochen ist aber nichts bei der polnischen Nationalspielerin, die damit wahrscheinlich für die Qualifikationsspiele ihres Landes gegen Österreich nicht zur Verfügung stehen wird.

Ihre Kommentar