Sportive LE Background

Die Techniker Beach Tour 2018- Leipziger Augustusplatz 27.bis 29. Juli

Die Techniker Beach Tour 2018 mit drei neuen Tourorten 

Comeback auf dem Leipziger Augustusplatz 27.bis 29. Juli 

Frankfurt am Main/Hamburg. Während die Beach-Volleyball-Teams mitten im Wintertraining für die Beach-Volleyball-Saison stecken, steht der Sommerfahrplan für die Techniker Beach Tour 2018 fest. Den Auftakt zur größten nationalen Beach-Volleyballserie Europas bildet Anfang Juni vom 8. bis 10. das Turnier auf dem Schlossplatz in Münster.

Am letzten Juli-Wochenende kommen auf dem Agustustplatz zwischen Leipziger Oper und Gewandhaus die Beach-Volleyball Festspiele der Techniker Beach Tour zur Aufführung. Vom 27. bis zum 29. Juli spielen dann die besten Beach-Volleyballteams um die Titel in Leipzig.

„Ich freue mich außerordentlich, dass mit der Techniker Beach Tour die national bedeutendste Beach-Volleyballtour nach 2012 in die Sportstadt Leipzig zurückkehrt“, sagt Heiko Rosenthal, Bürgermeister und Beigeordneter für Umwelt Ordnung und Sport der Stadt Leipzig. „Dies unterstreicht wieder einmal die Attraktivität von Leipzig als Austragungsort nationaler und internationaler Sportereignisse. SachsenBeach hat mit den konstanten Teilnehmerzahlen sowie der hervorragenden Veranstaltungsorganisation auf hohem Niveau in den letzten Jahren bewiesen, dass für Beach-volleyball im Herzen der Stadt eine große Nachfrage besteht und der Augustusplatz das richtige Schaufenster für den lokalen und regionalen Beach-Volleyballsport ist. Die Stadt Leipzig hofft auf eine erfolgreiche Veranstaltung 2018 sowie auf weitere Ausgaben in den folgenden Jahren.“

„Auch in diesem Jahr haben wir eine sehr schöne Mischung aus Stadt- und Strand-Turnieren. Mit Düsseldorf können wir ein neues „Gesicht“ auf der Tour begrüßen, bei dem sich die Stadt und die Menschen auf ein großartiges Turnier auf dem Burgplatz an der Rheinuferpromenade freuen können. Außerdem kehren Leipzig und Zinnowitz zurück, die ich ebenfalls als große Bereicherung sehe. Ich bin auch sehr stolz darauf, dass wir mit der Präsenz im Free-TV auf Pro7Maxx sowie auf den reichweitenstarken Streaming-Plattformen ran.de und Sportdeutschland.TV medial in neue Sphären stoßen und 2018 ein neues Zeitalter einläuten“, sagt Thomas Krohne, Präsident des Deutschen Volleyball-Verbandes.

Mit Düsseldorf (22. bis 24. Juni), Leipzig (27. bis 29. Juli) und Zinnowitz auf Usedom (10. bis 12. August) hält die Techniker Beach Tour gleich drei neue Turnierorte in dieser Saison parat. Während die ranghöchste Deutsche Beach-Volleyball Serie auf dem Burgplatz an der Rheinuferpromenade in Düsseldorf vom 22. bis 24. Juni eine echte Premiere feiert, kehren Leipzig (letztmalig 2012) und Zinnowitz (2009) nach längeren Pausen auf den Tourplan zurück.

Mit Dresden (15. bis 17. Juni) und Nürnberg (29. Juni bis 01. Juli) werden zwei weitere Stadtturniere bei der Techniker Beach Tour ausgetragen und zwei weitere Male geht es in Kühlungsborn (13. bis 15. Juni) und St. Peter-Ording (20. bis 22. Juni) an die Strände der Ost- und Nordsee.

Das große Saisonfinale wird mit den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften standesgemäß wieder in Timmendorfer Strand ausgetragen. Die Titelkämpfe an der Ostsee finden vom 30.08. bis zum 02.09 statt.

Die Techniker Beach Tour 2018 im Überblick: Datum Die Techniker Beach Tour in 
08.06.-10.06.2018Münster/Schlossplatz
15.06.-17.06.2018Dresden/Altmarkt
22.06.-24.06.2018Düsseldorf/Burgplatz
29.06.-01.07.2018Nürnberg/Hauptmarkt
13.07.-15.07.2018Kühlungsborn/Am Bootshafen
20.07.-22.07.2058St. Peter-Ording/Übergang Ording
27.07.-29.07.2018Leipzig/Augustusplatz
10.08.-12.08.2018Zinnowitz/Fischerstrand
Deutsche Beach-Volleyball Meisterschaften 
30.08.-02.09.2018Timmendorfer Strand/Seebrücke

 

Fotoquelle: Hoch Zwei

Ihre Kommentar