Sportive LE Background

Eagles-Damen feiern Meisterschaft nach Spiel gegen Wasserburg

Am kommenden Wochenende treten die Regionalliga-Mannschaften des Basketballvereins Leipzig Eagles zu ihren letzten Ligaspielen der Saison an. Am Samstag, um 19.30 Uhr wollen die BBVL-Männer in der Sporthalle Brüderstraße eine alte Rechnung begleichen und sich gegen den TSV Breitengüßbach III für die Hinspiel-Niederlage nach Verlängerung revanchieren. Zudem möchte sich das Team mit einem Sieg aus der Liga verabschieden. Nach nur einem Jahr in der 2. Regionalliga Südost muss das Team von Trainer Marcus Jandt wieder den Gang in die Oberliga Sachsen antreten. Dagegen lief bei den Eagles-Damen die Saison nach Plan. Nach dem Sieg vergangene Woche stehen die Leipzigerinnen als Meister fest und wollen dies beim Spiel gegen den TSV 1880 Wasserburg II am Sonntag, um 16.00 Uhr, in der kleinen Halle der Arena zusammen mit den Fans feiern. „Wasserburg hat derzeit eine Siegesserie und wird sicherlich hoch motiviert sein, auch bei uns zu gewinnen“, macht sich Eagles-Trainer Matthew Godfrey auf eine intensive Partie gefasst. „Wir versuchen das Spiel durch unsere gute Verteidigung zu gewinnen und werden sie nicht unterschätzen.“ Alle Spielerinnen sind an Bord und das Training unter der Woche war sehr intensiv. Auch wenn nach dem Abpfiff ausgelassen die Meisterschaft gefeiert wird, ist die Saison noch nicht ganz vorbei für den BBVL. Sowohl mit der Herren- als auch der Damenmannschaft ist der Verein im Final Four des Sachsenpokals vertreten, welches am 12. und 13. Mai ausgetragen wird.

Ihre Kommentar