Sportive LE Background

Ein angepeilter Sieg gegen Balingen-Weilstetten II

LVB-Handballer peilen Sieg am Sonntag gegen Balingen-Weilstetten II an

Die Handballer der SG LVB wollen am Sonntag in der heimischen Sporthalle Brüderstraße den dritten Sieg perfekt machen. Gegner um 16 Uhr ist die junge Bundesligareserve von Balingen-Weilstetten. Während die Gäste mit 8:2 Zählern punktgleich mit Haslach-Herrenberg-Kuppingen und Heilbronn an der Tabellenspitze stehen, rangieren die Leipziger mit 4:6 Punkten auf Platz 12.

„Der Sieg ist wie in jedem Heimspiel Pflicht“, so Trainer Jens Große. Er erwarte einen starken Gegner mit kleinen, aber extrem schnellen Akteuren und der daraus ergebenden offensiven Deckung. Zurückgreifen kann der Übungsleiter mit Ausnahme der Dauerverletzten Ben Langenberg und Thomas Schmidt auf alle Akteure des Kaders. Max Berthold durfte schon in Pirna einige Minuten ran, der große Max Ziemann hat seine Grippe auskuriert und soll die Deckungsmitte wieder verstärken.

Personelle Veränderungen wie ein Rückgreifen auf das Reserveteam hat Große nach der 41:33-Niederlage nicht vorgenommen. „Die Mannschaft hat beim Sachsenderby 40 Minuten richtig guten Handball geboten – bis zum Blackout. Wenn wir eine solche Situation abstellen, können wir mithalten. Ich vertraue den aktuellen Spielern“, so der 37-jährige.

Damit die Zuschauer nicht nur durch Handball bestens unterhalten werden, findet während des Spiels wieder in Zusammenarbeit mit dem „Reisebüro Arcadia“ (Dittrichring 1) die Verlosung von Gutscheinen für den Leipziger Zoo und dem Wellness-Angebot der TUI statt. Ebenso gibt es einen T-Shirt-Verkauf und eine LVB-Talkrunde mit den Trainern beider Vereine nach dem Spiel.

Eintrittskarten gibt es wie gewohnt an der Tageskasse für 6 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Jugendliche.

Martin Glass (Verantwortlicher Öffentlichkeitsarbeit)
www.handball-lvb.de

Ihre Kommentar