Sportive LE Background

Eine Halbzeit gut mitgehalten

Eine Halbzeit gut mitgehalten BBVL Eagles verlieren ohne Guzman und Tajkov gegen Marburg 57:85.

Ohne die Leistungsträgerinnen Carmen Guzman und Gina Tajkov gab es für die Bundesliga- Basketballerinnen des BBV Leipzig gegen den BC Marburg nichts zu holen. Die Eagles unterlagen am Samstagabend vor rund 250 Zuschauern in der Sporthalle Brüderstraße den Hessinnen deutlich 57:85 (31:36). Dabei hielt der BBVL auch ohne die an Grippe erkrankte Tajkov und Top-Scorerin Guzman, die aufgrund des finanziellen Engpasses bei den Eagles durch den Absprung zweier Sponsoren das Team verlassen hatte, eine Halbzeit gut mit. Danach aber konnten sie die taktische Marschroute nicht mehr umsetzen.

„Wenn wir ein paar Sachen besser gemacht hätten, wäre es sicher enger geworden“, sagte BBVLCoach
Ritz Ingram. „Aber uns war auch klar, dass das ohne zwei Leistungsträgerinnen ein schweres Spiel werden würde.“ Zu oft hätten seine Schützlinge den einfachen Ausstieg gewählt, anstatt mit Power abzuschließen. Zufrieden zeigte sich der 59-jährige Amerikaner mit dem Einstand von Nachwuchstalent Jenny van Doorn als Regisseurin. „Sie hat 80 Prozent von dem getan, was ich erwartet habe“, so Ingram. „Bis auf Kleinigkeiten war das sehr gut.“

Anders ist es auch kaum zu bewerten, dass Ingram die 19-Jährige 40 Minuten durchspielen ließ. „Das hatte ich bisher noch nicht und kann nun nachvollziehen, wie sich Carmen immer gefühlt haben muss“, meinte Jenny van Doorn etwas erschöpft. Mit ihrer eigenen Leistung sei sie im Großen und Ganzen zufrieden. „Ein paar Turnover weniger und ein, zwei Mal mehr zum Korb ziehen, wären gut gewesen. Hätten wir es geschafft, das Spiel knapper zu gestalten, hätten wir Marburg am Ende durch die oulbelastung knacken können.“ Aber im dritten Viertel habe man einige dumme Pässe gespielt und dadurch sowie durch die Pressverteidigung der Gäste zu viele Körbe gefressen. Besonders weh taten dabei zwei Dreier von Amanda Davidson und zwei leichte Körbe von Lisa Koop.

Dadurch zog Marburg nach der Pause von 35:40 (23.) auf 35:50 (25.) davon. Freiwürfe von Magret Skuballa und Hicran Özen zum 35:53 brachten dann die Vorentscheidung. Daran konnte auch das Aufbäumen von Eigengewächs Katrin Rösner und Neuzugang Christine Grevenstette nichts mehr ändern. Beide stachen positiv aus einer insgesamt chwachen Leistung in der zweiten Halbzeit heraus.

BBVL: Flasarova 12, Diaz 12, Grevenstette 11, Van Doorn 6, Homolova 5, Rösner 5, Höfer 2, Ta. Maciej 2, Opel 2, Ti. Maciej.

Ihre Kommentar