Sportive LE Background

Erfolgreiche Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft 2013 im Kickboxen

Der Kick-Box-Verein Leipzig e.V. nahm am 08./09.06.2013 an der Deutschen Meisterschaft in Darmstadt teil. Für die Deutsche Meisterschaft musste sich jeder Kämpfer bei 3 Turnieren qualifizieren. Dies haben insgesamt 7 Kämpfer des Kick-Box-Verein Leipzig e.V geschafft.

Bereits bei der Eröffnung des Turniers am Samstag wurden einige Kämpfer und Ehrenamtliche ausgezeichnet. Unter Ihnen waren Sascha Gräske und Carolin Fricke vom Kick-Box-Verein Leipzig e.V.

Sascha wurde für seinen Einsatz im Kickboxen sowie seine ehrenamtlichen Tätigkeiten mit dem 3. Dan (Meistergrad) ausgezeichnet! Carolin erhielt die Ehrennadel in Silber für ihren Einsatz als Kampfrichterin bei der Weltmeisterschaft der Jugend, Junioren und bei der Europameisterschaft der Erwachsenen im letzten Jahr.

Nach der Eröffnung begannen die Kämpfe im Nachwuchsbereich.

Hier starteten Domenic Warkotsch, Maximilian Marx, Patrick Großstück, Alina Diers und Sirin Soltani. Alle 5 haben sehr gute Leistung gezeigt und gewannen ihren ersten Kampf deutlich.

Domenic kämpfte insgesamt 4-mal gegen sehr gute Gegner und hat alle Kämpfer bezwungen. Somit sicherte er sich den 1. Platz bei der Deutschen Meisterschaft. Genauso wie Maximilian, der ebenfalls den 1. Platz im Leichtkontakt belegte und  den 2. Platz im Pointfighting. Patrick und Alina sicherten sich, nach super Kämpfen, die Bronze-Medaille. Sirin gewann ebenfalls ihren ersten Kampf souverän. Im Viertelfinale musste sie sich dann leider geschlagen geben und belegte somit den 4. Platz.

Am Sonntag waren dann die Erwachsenen an der Reihe. Hier konnten sich David Beinicke und Sascha Gräske bis ins Finale kämpfen. Patrick Großstück, der am Vortag bei den Junioren kämpfte probierte sich schon mal bei den Erwachsenen, um ein Gefühl dafür zu bekommen. Genauso wie Jasmin Starker, die erstmals Damen kämpfte. Beide sind leider in den Vorrunden ausgeschieden.

David Beinicke hatte im Finale einen sehr guten, und erfahren Gegner, gegen den er leider verlor. Somit sicherte er sich Platz 2.

Sascha Gräske traf im Finale auf einen alten Bekannten aus Bayern. Nach zwei sehr spannenden Runden stand es 10:10. In der dritten Runde gelang Sascha ein Roundhouse-Kick zum Kopf, wodurch er in Führung ging. Diesen Vorsprung konnte er weiter ausbauen und gewann zum Schluss 15:11. Somit ist Sascha Gräske Deutscher Meister 2013.

Bei den Deutschen Meisterschaften wird weiterhin der beste Kämpfer des Turniers ausgezeichnet. Hier entschieden sich die Bundestrainer für Sascha Gräske. Somit wurde Sascha nicht nur 1. bei der Deutschen Meisterschaft sondern bekam ebenfalls den Pokal für den „Best Fighter“ des Turniers überreicht. Darüber hinaus gaben die Bundestrainer die Nominierung für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2013 bekannt. Hier entschieden Sie sich ebenfalls für Sascha Gräske in der Kategorie Pointfighting – 74 Kg. Die Weltmeisterschaft findet dieses Jahr in der Türkei vom 01.12-08.12.2013 statt.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

3 x       1. Platz           Sascha Gräske, Domenic Warkotsch, Maximilian Marx

2 x       2. Platz           David Beinicke, Maximilian Marx

2 x       3. Platz           Alina Diers, Patrick Großstück

Ihre Kommentar