Sportive LE Background

Erster LVB-Sieg – 27:25 beim Spitzenreiter Leutershausen

Erster LVB-Sieg – 27:25 beim Spitzenreiter Leutershausen

Erster Sieg für die Regionalliga-Handballer – dank eines bärenstarken Abwehrriegels lag die Mannschaft bei der SG Leutershausen teilweise mit sechs Toren (21:15) vorne, kassierte aber kurz vor Schluss den Ausgleich. Nach erneuter 26:25-Führung hält Frank Herrmann einen gegnerischen Siebenmeter. Richard Wagner machte mit dem 27:25 drei Sekunden vor Schluss alles klar.

Leipzig spielte die gesamte Partie über mit einer aggressiven 6:0-Deckung und überraschte damit die Gastgeber. Max Ziemann und Danny Trodler im Mittelblock, Jan Kostulski und Daniel Kunz auf den halben Positionen ließen den Gegner von Anfang an wenig Platz für Torchancen.

LVB-Trainer Jens Große freute sich nach dem Spiel über den Erfolg seiner taktischen Umstellung: „Es ist zwar eine Floskel, aber Spiele gewinnt man nun mal in der Abwehr. Das war heute auch der Schlüssel zum Erfolg.“

Trotz kurzfristigen Ausfalls von Kreisläufer Sebastian Lorenz-Tietz und einem angeschlagenen Daniel Kunz wussten die Messestädter geschlossen zu überzeugen. „Die Stimmung im Team ist super. Der Dank gilt natürlich auch Christoph Sickora, der uns heute wieder bereit stand, auch wenn er nicht zum Zuge kam“, so Co-Trainer Torsten Löther.

Nach Spielende stürmten die mitgereisten acht Leipziger Fans die Spielerkabine und feierten gemeinsam mit den Siegern.

Spielverlauf: 1:0 5:2 5:6 8:8 8:11 11:12 (HZ) 11:16 15:21, 25:25, 25:27 (Ende)

SG LVB: Herrmann (TH), Claus (TH); Eulitz 1, Grießbach, Steinbeck 1, Bödemann 2, Kostulski 2, Wagner 3, Kunz 6, Trodler 10, Ziemann 2/2
Martin Glass

Ihre Kommentar