Sportive LE Background

Gelingt Revanche gegen Jenas Zweite?

„Mit einem Sieg wollen wir eine gute Basis schaffen für das Spiel am Ostersonntag in Meuselwitz,“ so Lok-Trainer Rainer Lisiewicz. Offen ist, wen der 1. FC Lok bis morgen von der zuletzt langen Krankenliste streichen (Jülich, Heusel, Starke, Kunert und Krauß waren zuletzt krank oder verletzt; die ersten Vier befinden sich allerdings schon wieder im Training) und gegen Jena einsetzen kann.

Für den FC Carl Zeiss Jena II geht es darum, sich im Tabellenmittelfeld zu etablieren und nicht in die Abstiegszone zu geraten, zu der es nur noch sechs Punkte Abstand sind. Gerade auswärts war es bisher schwer, für die Jenaer zu punkten: erst vor einem Monat gelang der erste Sieg mit einem 2:1 im kleinen Thüriger Derby bei der Zweiten von Rot-Weiß Erfurt.

Das Spiel im Bruno-Plache-Stadion beginnt um 19 Uhr.

Informationen zum Spiel gegen den FC Carl Zeiss Jena II finden Sie auf der Vereinshomepage www.lok-leipzig.com. Dort können Sie die Partie auch live verfolgen: sowohl im Liveticker als auch über 90 Minuten im Internetradio „LOKRUF“.

Ihre Kommentar