Sportive LE Background

Geschwächter BBV Leipzig unterliegt BBC Coburg mit 53:117 (28:51)

Die von Ausfällen geplagten Regionalliga-Basketballer des BBV Leipzig haben am Sonntag gegen den BBC Coburg deutlich mit 53:117 (28:51) verloren. Die nur zu acht angetretenen Eagles – zwei Spieler kamen aus der zweiten Mannschaft zu Hilfe – hatten dem körperlich überlegenen Tabellenzweiten in eigener Halle wenig entgegenzusetzen. Beste Werfer bei den Leipzigern waren Torsten Wenzel mit 15 und Benjamin Schindler mit 13 Punkten.

 

Obwohl Wenzel für das Spiel für die Eagles mit einem Dreipunktwurf eröffnete, war nach wenigen Minuten klar, wer um die Meisterschaft und wer um den Klassenerhalt spielt. Fünf Minuten lang punkteten nur die Coburger, entweder durch den großen Center Daniel Stawowski am Brett oder durch Aufbauspieler Dejon Prehean aus der Distanz (3:18, 6.). Dann wurden die Leipziger mutiger. Wenzel traf trotz Foul, Akio Charles von der Dreierlinie und Benjamin Shibru legte noch einen Freiwurftreffer zum zwischenzeitlichen 16:26 (10.) nach. Näher sollten die Eagles jedoch nicht an die Gäste herankommen. Nachdem BBVL-Center Enrico Ahlendorf früh sein drittes Foul hatten die Leipziger dem wie entfesselt spielendem BBC unter den Körben wenig entgegenzusetzen und ging folgerichtig mit einem 23-Punkte-Rückstand in die Halbzeitpause.

 

Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Gäste nicht nach und machten weiter Druck. Den Eagles blieb nicht viel übrig, als den Schaden in Grenzen zu halten. Doch die Kräfte ließen nach und Ballverluste wurden von den Coburgern eiskalt bestraft. Das einzig erfreuliche aus Leipziger Sicht war am Ende, dass alle Spieler gepunktet haben.

 

Für das kommende Spiel gegen den Sechstplatzierten, Science City Jena II, am kommenden Samstag (16.00 Uhr, Parkarena Neukieritzsch) hofft BBVL-Coach Sebastián Campos auf weniger Ausfälle. Die Eagles benötigen dringend ein Erfolgserlebnis, wenn es mit dem Klassenerhalt klappen soll.

 

 

Für den BBV Leipzig spielten:

Wenzel 15 Punkte/2 Dreier, Schindler 13 (9/11 FW), Charles, Reinhardt, Shibru, Vyhnal je 5, Ahlendorf 4, Hienzsch 1

Für BBC Coburg spielten:

Prejean 30 Punkte/1 Dreier, Turan 30/6, Özdil, Stawowski je 12, Albus 9/1, Herold 7/1, Krauß, Reinhardt je 6, Dilukila 5/1

Ihre Kommentar