Sportive LE Background

Hallenhockey-WM 2015: Offizieller Spielplan steht / Schweden komplettiert Starterfeld

Skandinavier nehmen Frankreichs Platz in Herren-Konkurrenz ein Der Spielplan für die 4. Hallenhockey-Weltmeisterschaften der Damen und Herren 2015, die vom 4. bis zum 8. Februar in Leipzig ausgetragen werden, steht. Nachdem die Herren-Nationalmannschaft Schwedens als letzter Teilnehmer für die Welt-Titelkämpfe zugesagt haben, hat der Hockey-Weltverband FIH nun die Gruppeneinteilung und den sportlichen Ablauf festgelegt.

Der schwedische Hockey-Verband hat seine Herren als letzten Teilnehmer für das WMTurnier in Leipzig gemeldet, nachdem das eigentlich qualifizierte Frankreich seine Teilnahme abgesagt hatte. Die Schweden, die zum ersten Mal an einer Hallenhockey- Weltmeisterschaft teilnehmen, starten nun in einer Gruppe mit dem favorisierten Team von Titelverteidiger Deutschland.

Die deutschen Herren bekommen es in Gruppe A gleich mit starken Gegnern zu tun. Neben den Newcomern aus Schweden und Asien-Meister Iran geht es gegen Australien, die starken Tschechen – immerhin Vize-Europameister 2012 in Leipzig – und den 2010er-Europameister aus Österreich. Die Gruppe B wird angeführt von dem dreimaligen Vize-Weltmeister Polen, der es in der Vorrunde mit Ex-Europameister Russland, den starken Niederländern sowie mit Kanada, der Schweiz und Südafrika zu tun bekommt.

In der Damen-Konkurrenz trifft Titelverteidiger Deutschland zunächst auf Österreich, die Europameisterinnen von 2010 aus der Ukraine sowie auf Australien, Kanada und WM-Neuling Belgien. In der Vorrundengruppe B gilt der amtierende Europameister und WM-Zweite von 2011 Niederlande als Favorit in den Spielen gegen den Vize-Europameister von 2012 aus Weißrussland und die Teams aus Tschechien, Polen, Südafrika und Kasachstan.

FIH-Präsident Leandro Negre: „Wir erwarten fünf Tage rasanten und Action geladenen Wettkampf in den beiden Hallen. Ich denke, die Gruppen sind eine aufregende Mischung aus etablierten Teams und neuen Teilnehmern wie Schweden oder Belgien. Die deutschen Fans sind absolut Hockey begeistert und werden in dieser erstklassigen Arena alle Teams lautstark unterstützen.“

Schon am auf ersten Veranstaltungstag können sich die Fans einen Überblick über die Kräfteverhältnisse verschaffen. Alle 24 Teams kommen am Mittwoch, den 4. Februar 2015 bereits zwei Mal in den beiden Spielhallen der Arena Leipzig zum Einsatz.

 

Gruppeneinteilung im Überblick:

DAMEN

Pool A
Deutschland
Österreich
Ukraine
Australien
Kanada
Belgien

Pool B
Niederlande
Weißrussland
Tschechien
Polen
Kasachstan
Südafrika

 

HERREN

Pool A
Deutschland
Österreich
Tschechien
Australien
Iran
Schweden

Pool B
Polen
Russland
Niederlande
Kanada
Schweiz
Südafrika

Ihre Kommentar