Sportive LE Background

HC-Leipzig schliesst neue Ausrüsterverträge

Ab der kommenden Saison wird der deutsche Rekordmeister und frisch gebackene deutsche Pokalsieger HC Leipzig im Sport-Textil-Bereich von Kempa ausgerüstet. Am Rande des Final4 in Leipzig wurde ein Vertrag bis zum 30.06.2016 mit einer Verlängerungsoption unterzeichnet.

HCL-Manager Kay-Sven Hähner freut sich auf die neue Partnerschaft: „Wir haben zahlreiche Angebote gehabt und lange den Markt sondiert. Am Ende haben wir aber voller Überzeugung mit Kempa im Textilbereich unterzeichnet. Kempa ist Handball und so haben sie sich auch bei uns präsentiert, mit einem hervorragenden ganzheitlichen Konzept. Dies bezieht nicht nur die Bundesliga-Mannschaft ein, sondern auch den Nachwuchs. In Punkto Produktvielfalt und Qualität hat Kempa mittlerweile Spitzenniveau erreicht und wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Partnerschaft, in deren Rahmen unsere Spielerinnen auch in Werbemaßnahmen eingebunden werden. Kempa designt für uns individuelle Trikots in den Farben und dem Material, so wie es haben wollen, das ist in jedem Fall eine besondere Sache. Wie wir finden, sehen die neuen Trikots wirklich absolut Spitze aus und wir sind total glücklich, endlich auch wieder in unseren Farben spielen zu können.“

Kempa beinhaltet was der Name bereits impliziert: Ausschließlich Handball. Und dies in jeder Konsequenz. Die Leidenschaft für den Handballsport spiegelt sich in den optimal auf die Bedürfnisse des Handballers zugeschnittenen Produkten wieder. Die Bedeutung des Handballs der Frauen für die Marke Kempa wird durch die Anzahl der Kooperationspartner in der Handball-Bundesliga Frauen deutlich. Der HC Leipzig ist in der kommenden Saison bereits der fünfte Bundesligist, der in Kempa-Trikots aufläuft. Seit vergangenem Jahr setzt auch der Deutsche Handball Bund mit allen Nationalmannschaften wieder auf die junge Handballmarke.

Mit einem besonderen Augenmerk auf die Gegenwart und auf die Zukunft, greift Kempa bewusst auch auf das Wissen und die Ressourcen von Kooperationspartnern zurück und bindet diese in den Produktentwicklungsprozess mit ein. 2002 gegründet, setzt Kempa von Anfang an Zeichen. Das Unternehmen möchte ansprechen, überraschen und andersartig sein.

„Der HC Leipzig ist seit vielen Jahren ein Aushängeschild des deutschen Handballs, in den letzten 15 Jahren der mit Abstand erfolgreichste Club der Bundesliga und die bedeutendste Marke im Handball der Frauen in Deutschland. Das moderne Auftreten des Vereins und die gemeinsamen Interessen, Menschen zu begeistern, passen einfach sehr gut. Wir freuen uns auf eine lebendige Partnerschaft, zahlreiche Erfolge und auf viele gemeinsame grossartige Aktionen. Der HCL wird neben der Deutschen Nationalmannschaft im Frauenbereich in jedem Fall unser Schlüssel-Engagement.“, so Geschäftsführer Karsten Dormann.

Im Schuhbereich hat der neue Deutsche Pokalsieger einen Ausrüstervertrag über die identische Laufzeit mit Adidas und der Sportfabrik Leipzig abgeschlossen.

 

 

Foto: Witters

Ihre Kommentar