Sportive LE Background

HCL Bundesligateam reist am Sonntag nach Oldenburg

Für das Bundesligateam des HC Leipzig steht am kommenden Sonntag beim VfL Oldenburg das vorletzte Auswärtsspiel der Bundesligasaison 2016/17 auf dem Programm. Brisant dabei: Die Messestädterinnen reisen als Tabellenfünfter mit 26:18 Punkten in den hohen Norden, der VfL rangiert nur zwei Plätze und ebenfalls zwei Zähler dahinter auf Platz 7 und könnte mit einem Heimerfolg über den amtierenden Pokalsieger punktemäßig gleichziehen. Ein Duell also, was sportlich jede Menge Spannung und Kampf verspricht, zumal sich die Leipzigerinnen sicher auch im hohen Norden etwas ausrechnen und noch eine zu begleichende Rechnung aus dem Hinspiel mit dem Krowicki-Team offen haben. Dort musste Leipzig, von enormen Verletzungssorgen geplagt und mit einer ganz jungen Mannschaft angetreten, eine ganz bittere 24:36 Niederlage in eigener Halle einstecken. Grund genug für HCL-Cheftrainer Norman Rentsch, eine hochmotivierte Truppe in Oldenburg auf die Platte zu schicken. „Wir wollen natürlich den Schwung aus dem Bad Wildungen-Spiel letztes Wochenende mitnehmen und versuchen, dem VfL Paroli zu bieten. Zwar ist unser Kader aufgrund diverser Nachwuchsspiele auch diesmal wieder sehr überschaubar, aber die verbliebenen Mädels haben ihre Sache in der Vergangenheit fast immer super gemacht und wollen das natürlich auch am Sonntag wieder zeigen.“

Anwurf des Spiels zwischen dem VfL und dem HC Leipzig ist am kommenden Sonntag um 16:30 Uhr in der „EWE-Arena“ in Oldenburg. Via www.sportdeutschland.tv kann die Partie live und in voller Länge im Internet verfolgt werden.

Ihre Kommentar