Sportive LE Background

HCL im Europapokal – Viertelfinale nach Frankreich

Am heutigen Tag wurden die Viertelfinals im Europapokal in Wien ausgelost, die Mannschaft des HC Leipzig spielt gegen den derzeitigen Dritten der französischen Meisterschaft, Issy les Moulineaux. Der Name des Teams bezieht sich auf den gleichnamigen Stadtteil von Paris, in dem das Team auch spielt. „

Es ist toll, dass wir das entscheidende Rückspiel in Leipzig haben und im Hinspiel nicht nach Russland müssen, sondern in Paris spielen. Da können eine Menge Fans und Sponsoren mitkommen, einfach perfekt.“ strahlte Manager Kay – Sven Hähner nach dem Los.

Auch Trainer Heine Jensen zeigte sich zufrieden mit der Auslosung: „Wir haben im März eine ganze Menge Spiele kurz hintereinander und da ist eine relativ kurze Reise nach Frankreich besser als eine Reise nach Wolgograd. Es gibt in einem Viertelfinale im EHFCup keine leichten Gegner und wer in Russland gegen Rostov am Don gewinnen kann, der kann nicht ganz so schlecht sein. Sie haben mit Sophie Herbrecht quasi die Grit Jurack Frankreichs im Team, dazu mit Dembele, Baudouin und Pineau drei weitere französische Nationalspielerinnen. Darüber hinaus spielt auch die ungarische Nationalspielerin Kristina Pigniczki in Issy. Ich denke die Chancen stehen bei 50:50, aber mit dem Rückspiel zu Hause vielleicht mit leichten Vorteilen für uns. Im Moment denken wir aber noch nicht an März, sondern unsere schweren Aufgaben in der Bundesliga und im Pokal.“

Das entscheidende Rückspiel in Leipzig findet am 22.03.2009 um 15 Uhr in der ARENA Leipzig statt. Das Hinspiel wird am 14. oder 15.03.2009 im Palais des Sport Robert Charpentier in Paris – Issy les Moulineaux statt.

Die weiteren Begegnungen: SD Itxako (ESP) – Randers HK (DEN), Kuban Krasnodar (RUS) – Dinamo Wolgograd (RUS, Titelverteidiger), Byasen Trondheim (NOR) – Rulmentul Brasov (ROM)

Ihre Kommentar