Sportive LE Background

Heimspiel gegen Trier Auftakt zu Spiele-Marathon

Nach dem 27:23 Auftaktsieg der Rückrunde vor Wochenfrist in Rosengarten steht für das Bundesliga-Team des HC Leipzig mit dem Heimspiel gegen die DJK/MJC Trier um 19.30 Uhr in der ARENA der Auftakt zu einem wahren Spielemarathon auf dem Plan. Sieben Spiele in Liga und Pokal muss der Deutsche Meister allein im Januar absolvieren, bevor dann im Februar mit dem Heimspiel gegen den norwegischen Meister Larvik HK die Hauptrunde der Champions League für die Messestädterinnen beginnt. Die Trierer „Miezen“ konnten am vergangenen Sonntag im Abstiegsgipfel vor heimischem Publikum nach einem 29:21 Erfolg gegen Bietigheim den zweiten Saisonsieg einfahren und verschafften sich so wieder etwas Anschluss auf die Nichtabstiegsränge. „Ungeachtet des derzeitigen Tabellenranges unseres Gegners müssen wir am Mittwoch von Anfang an konzentriert und hellwach aufspielen, denn Trier braucht jeden Zähler und wird sich garantiert nicht kampflos geschlagen geben. Unser Ziel ist ganz klar, beide Punkte in Leipzig zu behalten und im Hinblick auf unsere kommenden schweren Aufgaben so weiter an Selbstvertrauen und Sicherheit zu gewinnen.“ gibt sich HCL-Coach Heine Jensen vor der Begegnung zuversichtlich. Aufgrund der Verletzungen von Rannveig Haugen und Anne Ulbricht, welche noch an einer in der letzten Woche im Training zugezogenen Rückenverletzung laboriert, werden die beiden Nachwuchstalente Jacqueline und Stefanie Hummel aus dem Juniorteam den Leipziger Kader komplettieren.

Ihre Kommentar