Sportive LE Background

Heute Schweres Auswärtsspiel in Trier

Heute macht sich das Team des HCL um 10 Uhr auf den Weg zur weitesten Auswärtsfahrt in der Bundesliga: Trier, wo um 19.30 Uhr das Bundesligaspiel des HCL angepfiffen wird. Nimmt man die Papierform, ist die Konstellation ganz klar: Deutscher Meister gegen Abstiegskandidaten. Doch wie immer im Sport werden die Wettkämpfe auf dem Spielfeld und nicht auf dem Papier entschieden. „„Auf Grund unserer derzeitigen Situation und der momentanen Form von Trier sehe ich das Spiel vollkommen offen.“,“ sagt HCL-Trainer Heine Jensen im Vorfeld des Spiels in Trier und führt weiter aus: „„Eigentlich wollten wir die letzte Woche nutzen um Luft zu holen und um zu regenerieren. Leider hat uns dieser Grippe-Virus einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Es hilft aber kein Jammern, wir spielen mit dem was wir haben und versuchen das Beste, um zwei Punkte mit zu nehmen. Trier hat nicht mehr viele Chancen, um noch den Klassenerhalt zu schaffen und sie spielen im Moment richtig gut, sonst hätten sie nicht Oldenburg mit zehn Toren Differenz aus der Halle gefegt.“ “

Nach der H1N1-Diagnose (Schweinegrippe) bei Ania Rösler war man gestern gespannt auf die Testergebnisse aus Polen. „„Zum Glück war es auch bei Karolina, die heute die Rückreise von Gdansk nach Leipzig antreten kann, nur eine normale Grippe mit hohem Fieber, wie auch bei Katja, Loraine und Natalie. Bis auf Ania und unsere Langzeitverletzten werden alle die Reise nach Trier mit antreten und dann sehen wir, wie sich die letzte Woche erkrankten Spielerinnen fühlen und ob sie in der Lage sind zu spielen. Aus dem Juniorteam werden die beiden Hummel-Zwillinge mit fahren, damit wir zumindest 12 Spielerinnen aufbieten können.“,“ sagt Manager Kay-Sven Hähner.

Am Sonntag um 14.30 Uhr (Einlass um 13.30 Uhr) trifft der Deutsche Meister auf das ungarische Ausnahmeteam AUDI ETO Györ. Die Mannschaft um die weltbeste Torhüterin Katrine Lunde werden dabei wieder von über 300 ungarischen Fans in der ARENA Leipzig unterstützt. Karten für dieses Highlight gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet zum bequemen ausdrucken zu Hause unter www.hc-leipzig.de.

Ihre Kommentar