Sportive LE Background

Besondere Kalenderpräsentation des Leipziger Olympiastützpunktes

Pünktlich zum Jahresausklang ist der traditionelle Kalender der Leipziger Spitzensportler fertiggestellt worden. Bei der heutigen Präsentation der Neuauflage für 2011 haben die Athleten des Olympiastützpunktes Leipzig einen Einblick in ihren ganz persönlichen Speiseplan erlaubt. Um dem Kalendermotto „Sport is(s)t gesund“ gerecht zu werden, haben sie sich sogar selbst in die Küche der Champions Bar gestellt. Denn wer gesund essen will, der muss auch kochen können. Die Gäste haben es sich schmecken lassen. Doch die „Sport is(s)t gesund“-Aktion ist weitaus vielschichtiger.

Dass Sport gesund ist, verkörperten die gut aufgelegten Spitzenathleten von Cindy Roleder, Tina Dietze, Juliane Reinhold, Annekatrin Thiele, Stefan Herbst bis Alexander John mit ihrer Präsenz. Dafür, dass der Sport erfolgreich ist, sorgen unter anderem die Erfolgstrainer Petra Rossner (Radsport), Uwe Fischer (Wasserspringen) und Kay Vesely (Kanurennsport), die sich die Motive ihrer Athleten auf den Kalenderblättern ganz genau ansahen. Und neben Athlet und Trainer ist ein weiterer Baustein von besonderer Bedeutung: die Ernährung. Was der Sportler isst, hat großen Einfluss auf die Leistung. Der aktuelle Kalender zeigt deshalb, was die Leipziger Spitzensportler am liebsten essen. So erfährt der Betrachter, dass Ruderin Annekatrin Thiele auf Vollkornbrot steht, Schwimmerin Juliane Reinhold gern Porree mag und Cindy Rohleder mit Salat gestärkt über die Hürden sprintet.

„Parallel zur Kalenderpräsentation wollen wir uns zum Jahresende auch bei den Athleten und unseren Partner bedanken. Dazu bietet diese Veranstaltung, bei der alle gemütlich zusammenkommen, Gelegenheit“, freut sich Axel Lobenstein von der OSL Olympia-Sport Leipzig GmbH über den gelungen Abend.

Wer mehr über die Ernährungsgewohnheiten der Leipziger Sportasse erfahren möchte, sollte sich schnell einen der 2500 Exemplare des Kalenders sichern. Diese sind ab sofort an allen LVZ-Verkaufsstellen und bei der Olympia-Sport Leipzig GmbH zum Preis von 9,90 € erhältlich.

Ihre Kommentar