Sportive LE Background

 Laktattest beim 1. FC LOK – Malone und Surma im Einsatz 

Am 3. Januar 2018 startete die Mannschaft vom 1. FC Lokomotive Leipzig in die Wintervorbereitung. Nach mehreren Trainingseinheiten und der Teilnahme an den Hallenturnieren Halplus-Cup (3. Platz) sowie Ur-KrostitzerMasters (Viertelfinale) stand ein Laktattest auf dem Programm. Diesen absolvierten Ryan Malone und Ronny Surma, da beide Spieler zu Saisonbeginn ähnliche Ausdauerwerte hatten, jedoch nach der Hinrunde sehr unterschiedliche Einsatzzeiten (Ryan Malone 1.439 Minuten) und Ronny Surma (71 Minuten) aufwiesen. Beide Spieler waren zusammen mit Sportdirektor Rüdiger Hoppe in den Räumen von SPOORTH Leipzig sowie des Lok-Sponsors Praxisklinik MEDIPLUS+ in der Eisenbahnstraße 1-3 in Leipzig am gestrigen Montag zu Gast. Nach einer kurzen Besprechung ging es direkt zur genauen Ausdauerleistungsdiagnostik auf das Laufband. Hierbei wurden bei stetig steigender Belastung die entsprechenden Werte aufgezeichnet, die später in der Analyse ausgewertet werden. Die Analyse findet in den kommenden Tagen statt und bringt wichtige Erkenntnisse für das Trainerteam des 1. FC Lok.

Sportdirektor Rüdiger Hoppe: „Wir freuen und bedanken uns, dass wir bei SPOORTH – Zentrum für Bewegungsanalysen und Leistungsdiagnostik Leipzig sowie unserem Sponsor Praxisklinik MEDIPLUS+ in der Eisenbahnstraße 1-3 in Leipzig zu Gast sein durften. Die regelmäßige Leistungsdiagnostik hilft uns bei der Trainingssteuerung und -planung. Dabei war es interessant zu sehen, wie Ryan und Ronny auf die unterschiedlichen Einsatzzeiten reagieren.“

Ihre Kommentar

*