Sportive LE Background

Lok Leipzig: Martin Miete wird neuer GmbH-Geschäftsführer

Martin Mieth wird ab dem 1. Januar 2016 neuer Gesch.ftsführer der 1. FC Lokomotive Spielbetriebsgesellschaft mbH. Er übernimmt den Part des kaufmännischen Gesch.ftsführers und wird Leiter Marketing jener Gesellschaft, in die im Juli 2015 der Spielbetrieb der 1. Herrenmannschaft ausgegliedert wurde. Der Verein ist weiterhin auf der Suche nach dem zweiten Part der Unternehmensleitung – einem Leiter Sponsoring & Vertrieb.

Lok-Präsident Jens Kesseler: „Der Gesch.ftsführer der Spielbetriebsgesellschaft mbH ist eine sehr wichtige Position, um unseren Fahrplan 2020 zu erreichen. Für Martin Mieth sprach letztendlich die enorme Erfahrung mit den Prozessen im Verein, seine Einsatzbereitschaft, sowie sein verfügbares Netzwerk. Ich bin sehr zuversichtlich für seine Arbeit.“

Martin Mieth: „Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen des Präsidiums, welchem ich seit April 2013 als Teil des ehemaligen Arbeitspräsidiums angehöre. Hier konnte ich die Entwicklung des Vereins prägen und wechsle nun als Geschäftsführer und mit einem positiven Gefühl in das operative Geschäft. Dadurch vergrößert sich mein Verantwortungsbereich signifikant. Ich freue mich über die

Möglichkeit noch intensiver meinen Beitrag dazu zu leisten, die Loksche in eine erfolgreiche Zukunft zu führen und damit den seit 2013 eingeschlagenen Weg, weiter zu beschreiten. Im Präsidium haben wir strategische Ziele beschlossen, die es gilt nun in enger Abstimmung umzusetzen.“

Martin Mieth wird sein Amt als Vizepräsident mit Ablauf des 31. Dezember 2015 niederlegen

Ihre Kommentar