Sportive LE Background

LVB-Handballer mit 38:31-Schützenfest gegen Tabellenschlusslicht Rimpar

LVB-Handballer mit 38:31-Schützenfest gegen Tabellenschlusslicht Rimpar

Die Regionalliga-Handballer der SG LVB haben im letzten Punktspiel 2009 einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg gegen den Tabellenletzten SG DJK Rimpar gelandet. Rund 500 Zuschauer in der stimmungsvollen Sporthalle Brüderstraße sahen einen überlegenen Gastgeber, dessen Rückraumspieler Max Berthold mit neun Toren bester Werfer des Nachmittags war.

Die Leipziger gingen schnell mit 3:0 in Führung, kassierten aber mit dem 6:6 den Ausgleich. Doch der Leipziger Rückraum wusste zu überzeugen und baute eine abermalige Führung zum 15:10 auf, die über die 19:14-Halbzeitspause bis zum Ende souverän gehalten wurde.

„38 Tore sind eine wirklich gute Ausbeute. Wir haben heute das Tempo hochgehalten und vor allem die einfachen Tore gemacht“, so Trainer Jens Große. Der 37-jährige fügt hinzu: „Heute waren alle im Einsatz, jeder hatte die Chance nochmal sein Können unter Beweis zu stellen.“ Dies sei wichtig für das Team, was sehr akribisch im Training arbeite.

Nach der Hälfte der 30 Saisonspiele stehen die LVB-Handballer mit 14:16 Punkten (6 Siege, 2 Unentschieden, 7 Niederlagen) auf dem elften Tabellenplatz. „14 Punkte zur Halbserie sind super Ergebnis, ich bin wirklich stolz auf die Mannschaft, das hätte uns vor Saisonbeginn niemand zugetraut“, so Große. Zum Klassenerhalt sei aber aufgrund der Strukturreform des DHB der zehnte Platz nötig, der derzeit vom nächsten Gegner HSG Konstanz besetzt wird. Somit steigt am 10.01. um 17 Uhr abermals in der Sporthalle Brüderstraße der Kampf der Tabellennachbarn.

SG LVB (Tore/davon 7m): Claus (TH), Herrmann (TH); Eulitz 3, Grießbach 4, Steinbeck 1, Bödemann 1, Kostulski 2, Wagner 3, Berthold 9/4, Höhne 1, Trodler 7, Ziemann, Lorenz-Tietz 7

SG DJK Rimpar: Hoffmann (TH), Lauer (TH); Wiehl 1, Karrer 2, Kraus 3, C. Heinrich, Schmidt 1, Skilbred 6, Rösner, F. Heinrich 8/1, Björgulfsson 7/3, Oßwald, Sauer 3, Leikauf

Siebenmeter: LVB 4/4, Rimpar 4/6

Zeitstrafen: LVB 8min, Rimpar 4min

Martin Glass (Verantwortlicher Öffentlichkeitsarbeit)

Ihre Kommentar