Sportive LE Background

MFBC Floorball‐Pokal Damen: Ausspielen der Halbfinalbegegnungen

(JT) Der zum ersten Mal für die Damen stattfindende Pokalwettbewerb des Floorball Verbandes Deutschland findet am kommenden Sonntag, den 13.02.2011, in Berlin seinen Fortgang. Dabei treffen in der Gruppe Ost die führenden MFBC Wikinger Grimma auf die Gastgeberinnen der SG Berlin (4.). Das Spitzenspiel in der Vorrunde bestreiten jedoch der UHC Sparkasse Weißenfels (2.) gegen den MFBC Löwen Ladies Leipzig (3.). Lediglich ein Punkt oder wenige Tore Vorsprung trennen die MFBC‐Teams und den UHC voneinander. Die ersten beiden Teams der Vorrunde qualifizieren sich automatisch für das Halbfinale am Sonntag, den 13.03.2011, in Grimma.

Es berichtet Ralf Kühne:
Es ist wieder Pokalzeit und es wird spannend: Aktuell haben alle Teams vier Spiele absolviert und müssen im Jeder‐gegen‐Jeden‐Modus noch eine Partie bestreiten. Leipzig, Weißenfels und Grimma trennen je ein Punkt oder wenige Tore voneinander und nur die ersten beiden Teams der Vorrunde qualifizieren sich automatisch für das Halbfinale am 13.03.2011 in Grimma. Die Halbfinalgegnerinnen werden noch in Berlin aus den Siegern der Partien des 3. gegen den 6. und des 4. gegen den 5. der Tabelle ermittelt. Die entscheidenden Spiele zur Qualifikation für das Final4 in Ingolstadt finden dann im März in der Muldentalhalle Grimma statt. Dort hoffen die Wikingerinnen sich für die Mitte Mai in Ingolstadt stattfindende Endrunde zu qualifizieren. Die beiden Qualifikantinnen treffen dann in Ingolstadt auf die beiden ersten Teams der Nord‐West‐Gruppe, wo es sich sicherlich zwischen den Teams des TSV Bordesholm, VfR Seebergen und ASV Köln entscheiden wird. Da in dieser Gruppe die Vorrunde abgeschlossen ist, fällt die Entscheidung dazu bereits am Wochenende.

Ihre Kommentar