Sportive LE Background

Nach dem Coup in Leutershausen auch einen Heimsieg landen

LVB-Handballer wollen nach dem Coup in Leutershausen auch zu Hause einen Sieg landen

Die Regionalliga-Handballer der SG LVB wollen sich am Sonntag gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen die Saisonpunkte drei und vier erkämpfen. Anpfiff gegen den letztjährigen Absteiger aus der 2.Bundesliga ist um 16 Uhr in der Sporthalle Brüderstraße.

Nach dem überraschenden 27:25-Sieg in der letzten Woche beim damaligen Tabellenführer SG Leutershausen geht die Mannschaft von Trainer Jens Große selbstbewusst in die Partie am Sonntag: „Die meisten Spieler haben erst letzte Woche 100 Prozent ihres Leistungsvermögens gezeigt. Dieses Niveau gilt es jetzt vor heimischer Kulisse natürlich beizubehalten und den Sieg einzufahren“, so der 37-jährige Übungsleiter. Die Mannschaft solle vor allem wieder über eine solide und aggressive Abwehrleistung und einem schnellen Konterspiel zum Erfolg kommen.

Verzichten müssen die Leipziger weiterhin auf die Langzeitverletzten Max Berthold (Blinddarm), Ben Langenberg (Schulter) und Thomas Schmidt (Kreuzband). Da die zweite Männermannschaft an diesem Wochenende kein Punktspiel absolviert, kann das Trainergespann jedoch auf Akteure wie Rechtsaußen Jan Höhne und Torhüter Manuel Röttig zurückgreifen. Kreisläufer Sebastian Lorenz-Tietz ist nach genesener Schädelprellung wieder fit.

Der Eintritt für das Sonntagsspiel kostet wie gehabt 6 Euro für Erwachsene und 3 Euro Ermäßigt. Freche Postkarten-Flyer für den ermäßigten Einlass für eine Begleitperson liegen neu in den Postkartenaufstellern von „Flyercomet“ in Leipziger Clubs und Bars bereit. Desweiteren können Zuschauer in der Halle Gutscheine für den Leipziger Zoo und für das Wellness-Angebot der TUI gewinnen. Beide werden gesponsert vom Reisebüro Arcadia (Dittrichring 1, 04109 Leipzig, 0341 – 2110777), offizieller Unterstützer der zweiten Runde der Marketing-Kampagne der LVB-Handballer.

Martin Glass

Ihre Kommentar