Sportive LE Background

Nachwuchs-Kanuten im Kanupark Markkleeberg

Nachwuchs-Kanuten im Kanupark: Slalom-Wettkämpfe der Landesjugendspiele und Training der Junioren-Nationalmannschaft

Am Sonnabend, 27. Juni 2009, ist der Kanupark Markkleeberg Austragungsort der Landesjugendspiele im Kanu-Slalom. Bei den Wettkämpfen starten insgesamt sechs sächsische Vereine. So werden neben dem Leipziger KC auch Sportler aus Meißen, Coswig, Dresden, Frankenberg und Zwickau antreten. Das Starterfeld wird durch sechs weitere Vereine aus Ostdeutschland sowie einige Athleten des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) bei den Junioren ergänzt.

Die Rennen beginnen um 10 Uhr mit der Jugend und den Junioren. Von 12.45 bis 15 Uhr gehen die Schüler an den Start. Die Siegerehrung ist für 16 Uhr angesetzt. Der Wettbewerb im Kanupark wird im Rahmen der Sparkassen Landesjugendspiele 2009 des Landessportbundes Sachsen ausgetragen. Diese fanden zwar bereits am vergangenen Wochenende in Leipzig statt, die Slalom-Kanuten können jedoch aufgrund einer Terminüberschneidung im nationalen Kalender erst verspätet an der Medaillenjagd teilnehmen.

Neben den sächsischen Nachwuchs-Kanuten trainiert zurzeit auch die Junioren-Nationalmannschaft des DKV im Kanupark Markkleeberg. Nach bis Sonntag, 28. Juni 2009, arbeiten die Hoffnungsträger im Kanu-Slalom in der modernsten Wildwasseranlage Europas an Ihrer Technik und Ausdauer.

Weitere Informationen zum Kanupark Markkleeberg und den verschiedenen Angeboten sind im Internet unter www.kanupark-markkleeberg.com zu finden. Hier kann man auch sein Wildwassererlebnis online buchen und Gutscheine für das Wildwasser-Rafting erwerben.

Ihre Kommentar