Sportive LE Background

Nächster ProA-Spieler wird Leipziger: Uni-Riesen engagieren Jorge Schmidt

Die Uni-Riesen Leipzig machen Ernst. Mit dem Ziel, sportlich in der
zweiten Bundesliga ProB erfolgreich zu sein und vor allem dem Leipziger
Publikum tollen Basketball zu bieten, hat das Management den nächsten
hochklassigen Spieler verpflichtet. Jorge Schmidt wird künftig im Riesen-
Trikot auflaufen. Der ehemalige U20-Nationalspieler spielte in den vergangenen
drei Jahren in Chemnitz ProA und sammelte auch schon
Erfahrung in der BEKO BBL.
Der sympathische Guard (Baujahr 1985) begann seine Basketballkarriere in
seiner Heimatstadt Göttingen. Schnell zeigte sich sein Potential, was ihm die
Nominierung in die U-20 Nationalmannschaft einbrachte. Nach drei Erstligajahren
in Braunschweig führte ihn sein Weg über Weißenfels (MBC) und Würzburg
zum BV Chemnitz. Dort spielte Schmidt von 2010 bis 2013 und etablierte sich
als einer der besten deutschen Spieler in der ProA.
Gefürchtet ist der werdende Vater für seine knallharte Verteidigung und seine
Gefahr von der drei-Punkt-Linie. Er agiert als verlängerter Arm des Trainers und
wird eine Schlüsselrolle im Spiel der Uni-Riesen übernehmen.
In der abgelaufenen ProA-Saison erzielte der 1,93 Meter große Schmidt durchschnittlich
knapp 10 Punkte und 3 Rebounds pro Spiel. Bei den beiden
Sachsenderbys der vergangenen Saison erzielte er im Dress der Chemnitzer
11 und 9 Punkte gegen Leipzig.
Jorge Schmidt: „Ich freue mich auf die sportliche Herausforderung und natürlich
die Stadt Leipzig. Der Basketballstandort Leipzig hat sich in den letzten
Jahren gut entwickelt, und ich will dazu beitragen, dass es weiter voran geht.
Ich bin zuversichtlich, dass es eine tolle Saison wird.“
LBM-Geschäftsführer Dr. Werner Scholz: „Jorge hat das Potential, Publikumsliebling
zu werden. Er gibt immer einhundert Prozent und weiß, was zu tun
ist, wenn das Spiel mal knapp wird. Mit seiner Erfahrung und Einstellung wird er
den jungen Spielern in der Mannschaft ein Vorbild sein.“
Headcoach Martin Scholz: „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, Jorge
nach Leipzig zu holen. Er stand ganz weit oben auf unserer Liste und war mein
Wunschspieler auf der Position 2. Wir werden diese Saison eine intensivere
Verteidigung spielen – und genau das ist es, was Jorge super kann. Er hat sehr
viel Erfahrung und dazu noch einen guten Wurf.“

Ihre Kommentar