Sportive LE Background

Neuer Lok-Fanshop öffnet seine Pforten

Lange Wochen voller Schweiß liegen hinter dem Fanshop-Team des 1. FC Lok. Doch die Mühen haben sich gelohnt. Vor dem Oberliga-Heimspiel gegen SCHOTT Jena am morgigen Samstag, 31.10.2009, wird der neue Lok-Fanshop in der Prager Straße 230 (Ehemaliger Fanshop-Bredow, Straßenbahn-Haltestelle ‚Russenstraße‘) um 10 Uhr seine frisch renovierten Pforten öffnen. Auf mehr als 50 Quadratmetern Verkaufsfläche findet jeder Lok-Anhänger ab sofort ein großes Sortiment an Fanartikeln der ‚Loksche‘. Ob Anstecknadeln, Fan-Schals, Sitzkissen oder die aktuellen Trikots – alles, was das blau-gelbe Herz begehrt. „Wir sind sehr glücklich, dass die Renovierungsarbeiten und der Umzug aus dem Provisorium auf der Geschäftsstelle nun abgeschlossen sind. Wir hoffen natürlich, unseren Fans mit unseren Angeboten zu überzeugen und freuen uns sehr, jeden einzelnen endlich in angemessenen Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen“, sagte Daniel Spieß, Geschäftsführer der 1. FC Lok Marketing- und Merchandise GmbH.

Info: Ab kommenden Montag wird ebenso jeglicher Ticket-Vorverkauf, der bislang auf der Geschäftsstelle im Bruno-Plache-Stadion angeboten wurde, auch im Fan-Shop stattfinden – jedoch nicht mehr auf der Geschäftsstelle. Wir bitten, dies zu beachten. Gleiches gilt beispielsweise auch für den zukünftigen Verkauf von Karten für Fan-Busse.

Der Vorverkauf für das Landespokal-Achtelfinale am Samstag, 14.11.2009, um 13.30 Uhr gegen Drittligist Erzgebirge Aue startet vor dem morgigen Heimspiel gegen SCHOTT Jena. Die Kasse dafür ist von 13 Uhr bis 15 Uhr geöffnet. Eintrittksarten sind für 11 Euro (Tribüne), 8 Euro (Dammsitz) und 7 Euro (Gegengerade, Fankurve) erhältlich. Ermäßigte Preise sind nicht möglich. Ab Montag, 02.11., läuft der Vorverkauf wie angesprochen im neuen Lok-Fanshop.

Öffnungszeiten des Lok-Fanshops:

– Samstag, 31.10.2009 – ab 10 Uhr

– Montag bis Freitag 10.30 Uhr – 18 Uhr

– An allen Heimspieltagen ab 10 Uhr (Bis ca. 90 Minuten vor Spielbeginn)

Ihre Kommentar