Sportive LE Background

 Neuer Vorstand beim SC DHfK Leipzig e. V. gewählt 

Am Mittwoch, dem 19.09.2018 haben die Delegierten des SC DHfK Leipzig e. V. einen neuen Vorstand gewählt. Die neue Spitze des erfolgreichen Traditionsvereins setzt sich zusammen aus einer gelungenen Mischung aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Sport. Polizeipräsident Bernd Merbitz, der wohl prominenteste Name auf der Kandidatenliste, wurde mit überwältigender Mehrheit zum neuen Vereinspräsidenten gewählt. 

Der Polizeipräsident der Direktion Leipzig fühlt sich seit vielen Jahren dem Leipziger Sport, vor allem dem Leistungssport am Standort verbunden und freut sich auf seine neue Funktion im SC DHfK Leipzig. „Wenn ein Verein die Stadt Leipzig maßgeblich als Sportstadt geprägt hat, dann ist es der SC DHfK Leipzig. Es ist mir eine Ehre, das Amt als Präsidenten anzunehmen und ich möchte es auch mit einer gewissen Demut ausüben. Ich verbinde damit viel Hoffnung und möchte meinen ehrenamtlichen Beitrag leisten, um den SC DHfK Leipzig noch weiter voranzubringen“, so Bernd Merbitz. 

Übergeben wurde der Staffelstab vom scheidenden Präsident Andreas Körner „Wir freuen uns, dass sich Herr Merbitz dem SC DHfK Leipzig e. V. mit seinen siebzehn Abteilungen zur Verfügung stellt. Mit seinem Know-how und seiner Energie wird er unseren Traditionsverein mit Sicherheit vorwärtsbringen.“

Als Vizepräsident Finanzen wurde der gut vernetzte Steuerberater Sören Münch gewählt. In seiner Geschäftsführerfunktion bei der eureos gmbh engagiert sich der 46-Jährige im Sportsponsoring unter anderem beim SC DHfK Handball und ist zudem Vorsitzender im Aufsichtsrat der bluechip Computer AG. „Ich verstehe es als meine soziale Verantwortung den Sport zu unterstützen, indem ich mein Know-how, mein Netzwerk und mein Engagement einbringe. Mein Ziel ist es, den Verein und damit auch die Sportstadt Leipzig voranzubringen“, so Sören Münch. 

Darüber hinaus gehören mit Dr. Dietmar Czekay und Angelika Noack zwei langjährige Vereinsmitglieder des SC DHfK Leipzig e.V. zum neuen Vorstand. Bereits seit 1986 ist der 44-jährige Produktionsleiter Dr. Czekay Mitglied im Verein. „Der SC DHfK Leipzig e.V. hat es mir ermöglicht, Leistungssport zu betreiben. Dies möchte ich auch anderen ermöglichen“, sagt das aktive Mitglied der Abteilungsleitung der DHfK-Ruderer.

Noch länger verbunden mit dem SC DHfK ist die ehemalige Rudertrainerin Angelika Noack. Die Sportlehrerin ist schon seit 50 Jahren im Verein und nahm als Trainerin von Ruderin Annekatrin Thiele an drei Olympischen Spielen teil, gekrönt von der Goldmedaille 2016 in Rio de Janeiro. „Ich möchte versuchen, aktiv an der Fortführung der Erfolgsgeschichte des SC DHfK zu arbeiten, damit weiterhin erfolgreiche Spitzensportler in unserem Verein entwickelt werden“, so die Erfolgstrainerin.

Komplettiert wird der Vorstand von Rechtsanwalt Michael Weßner, der bereits von 2010 bis 2014 als Vorsitzender der Handball-Akademie Leipzig/ Delitzsch e.V. tätig war sowie Alexander Richter (Mitglied der Abteilungsleitung im Fitness- und Gesundheitszentrum des SC DHfK Leipzig sowie Gründer und Geschäftsführer bei LIVENT Media).

Der neue Vorstand:

Präsident Bernd Merbitz (62) Polizeipräsident
Vizepräsident Finanzen Sören Münch (46) Steuerberater

Vizepräsident Dr. Dietmar Czekay (44) Produktionsleiter (Ressort Breitensport)

Vizepräsidentin Angelika Noack (65) Erfolgstrainerin im Rudern (Ressort Leistungssport)

Vizepräsident Alexander Richter (46) Diplombetriebswirt

(Ressort Vereinsleben und Mitgliederentwicklung)

Vizepräsident Michael Weßner (44) Rechtsanwalt