Sportive LE Background

Piranhas starten mit Sieg im Aufstiegsduell

SC Markranstädt : SVG Celle 29:27 (15:14)

In einem Match welches von Beginn an mit einem hohen Tempo und aggressiven Abwehrverhalten geführt wurde, zeigten beide Teams den unbedingten Willen gewinnen zu wollen. Auf Seiten der Piranhas überzeugten Dagmara Kowalska mit 10/3 und Annika List mit 10/3 Toren, erfolgreichste Werferin der Cellerinnen vor 804 Zuschauern war
Jolanda Robben mit 6 Treffern.
Die ersten beiden Tore der Begegnung erzielte der SV Garßen-Celle in Form von Monic Burde und Jolanda Robben. Nele Kurzke im Tor der Piranhas verhinderte mit einer Glanztat eine weitere Führung der Gäste. Über die Stationen 1:3 (4. Spielminute), 2:4 (6.) und 4:4 (9.) verlief das Spiel ausgeglichen, ehe sich Celle mit drei Toren absetzen konnte. Die
Piranhas zeigten Biss und zogen mit dem Gegner in der 24. Minute gleich (11:11). Celle-Trainer Martin Kahle zog in dieser Phase die grüne Karte zum Team-Timeout. Doch auch nach der kurzen Pause nutzten die Grün-Gelben ihre Chancen und setzten sich zur Halbzeit mit 15:14 ab.

Nach dem Pausentee legten die Piranhas nach und gingen durch Linksaußen Annika List mit zwei Toren in Führung. Doch die Gäste ließen sich auch in dieser Phase des Spiels nicht abschütteln und zeigten mit einem robusten Angriffsspiel was alles möglich ist. Die Führung wechselte in diesem Abschnitt des Spiels kontinuierlich. Die Piranhas legten vor, Celle zog nach. Beim Stand von 18:20 (42. Minute) gegen die Markranstädterinnen reagierte SCM-Trainer Rüdiger Bones mit einer Auszeit. Die Grün-Gelben versuchten alles, kämpften und bissen in einem Aufstiegsfinale, das Handball der Spitzenkost bot. Ausgleich in der 52. Minute, Führung Celle in der 54. Minute. Die Dinge überschlugen sich, zwei Minuten gegen Jenny Karolius, Tore durch Jurate Kiskyte und Dagmara Kowalska. 29:27 in der 58. Minute. Angriff SC Markranstädt, Abwehr Celle. Ende.

Nach einer dramatischen Begegnung nehmen die Piranhas zwei Tore Vorsprung mit nach Celle. Rückspiel dort ist am kommenden Sonnabend um 19.30 Uhr. „Das war die intensive Partie die ich erwartet habe. Celle hat uns nichts geschenkt und auch dort müssen wir alles geben und konzentriert zu Werke gehen“, so Coach Bones.

SCM: Kurzke, Schmidt; Kowalska (10/3), List (10/3), Woycieszack (3), Kiskyte (2), Zart (2), Göpel (1), Karolius (1), Geheb , Hellmann, Tørlen

Die Piranhas im Netz: www.scm-piranhas.de

Ihre Kommentar