Sportive LE Background

Rüdiger Hoppe verlässt den 1. FC Lok Leipzig

Vertragsauflösung zum Jahresende  Seit dem 1. Juli 2014 hatte Rüdiger Hoppe als Sportdirektor und Co-Trainer gemeinsam mit Cheftrainer Heiko Scholz an der Erfolgsgeschichte des 1. FC Lok mitgeschrieben. Neben dem Aufstieg in die Regionalliga 2016 gehörte das Erreichen des Landespokalfinales 2017 zu den Höhepunkten seiner Trainertätigkeit bei den Blau-Gelben.  Der … [weiterlesen]

Heiko Scholz verlässt den 1. FC Lok Leipzig

Vertragsauflösung zum Jahresende  Eine Ära endet am 31. Dezember 2018 beim 1. FC Lok: Von Oktober 2013 bis zum 23. September 2018 stand unser Ex-Coach Heiko Scholz bei den Blau-Gelben an der Seitenlinie. Viele Fans kennen „Scholle“ auch noch aus seiner aktiven Probstheidaer Zeit zwischen 1986 und 1990. Heiko Scholz ist und bleibt eine FCL-Legende, daran gibt … [weiterlesen]

Statement des Vereins – Der 1. FC Lokomotive Leipzig steckt nicht im Schuldensumpf

Heutige MDR-Berichterstattung über Lok Leipzig ist sachlich falsch und schadet dem Verein Mit knapp 2.700 Mitgliedern ist der FCL, der in wenigen Tagen seinen 125. Geburtstag feiert, der mitgliederstärkste Fußballverein der Messestadt. Wenn sportlich gerade nicht, hat der Verein in der zurückliegenden Zeit eine positive Entwicklung vorzuweisen. Über die positive … [weiterlesen]

Stellungnahme des 1. FC Lok Leipzig

FC LOK Leipzig wehrt sich gegen Verunglimpfungen  Nach der gestrigen Partie bei der VSG Altglienicke im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Berlin steht der Vorwurf im Raum, dass unsere Fans in einem ihrer Fanlieder „Sieg Heil“ gesungen haben sollen. Der Staats-schutz ermittelt nun bezüglich dieses Vorfalls. Wir, der 1. FC Lokomotive Leipzig, weisen diese Anschuldigung … [weiterlesen]

1. FC Lok Leipzig: „Wir wollen den ersten Heimsieg!“

Beim gestrigen Pressegespräch vor dem Punktspiel gegen Babelsberg 03 gaben Chef-Trainer Heiko Scholz, Sportdirektor Rüdiger Hoppe und Ab-wehrspieler Patrick Wolf den anwesenden Medienvertretern Auskunft. Heiko Scholz blickt zuversichtlich nach vorn: "Wir haben jetzt drei wichtige Spiele vor der Brust und wollen am Sonntag mit Unterstützung der Fans einen Heimsieg einfahren. … [weiterlesen]

1. FC Lok Leipzig: Siebenter Dauerkartenrekord in Folge

Die Freude der Lok-Fans auf die aktuelle Saison ist weiterhin ungebrochen. Bereits über 1100 Fans haben sich seit Mitte Juni ihren Stammplatz für die neue Saison im Bruno-Plache-Stadion gesichert. Der Verein hat damit den Dauerkartenrekord aus der letzten Saison gebrochen. Alle Fans, die sich bis zum Spiel gegen den Bischofswerdaer FV am kommenden Dienstag noch für … [weiterlesen]

FC Lok Leipzig angelt sich Matthias Steinborn

Topstürmer wechselt in die Messestadt Transfer-Hammer: Mit Matthias Steinborn kommt ein exzellenter Offen-sivmann zum 1. FC Lok. Der Stürmer wechselt vom BFC Dynamo, mit dem er am gestrigen Pfingstmontag den Berlin-Pokal gewann, zu den Blau-Gelben und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Der gebürtige Berliner begann seine fußballerische Laufbahn beim … [weiterlesen]

1.FC. Lok Leipzig: Ticketaktion für die nächsten drei Heimspiele 

KAUFE ZWEI, SCHAUE DREI! Im März empfängt der 1. FC Lokomotive Leipzig innerhalb von wenigen Tagen die VSG Altglienicke sowie TSG Neustrelitz und den FSV Wacker Nordhausen im heimischen Bruno-Plache-Stadion. Dabei hält der Club eine besondere Ticketaktion für seine treuen Fans bereit. Jeder Fan, der jeweils ein Ticket für die Heimspiele gegen Altglienicke und … [weiterlesen]

1. FC Lokomotive Leipzig vs. FSV Union Fürstenwalde fällt witterungsbedingt kurzfristig aus

Das Spiel des 1. FC Lokomotive Leipzig gegen den FSV Union Fürstenwalde fällt witterungsbedingt kurzfristig aus. Durch den Schneefall und die Mi-nustemperaturen ist das Hauptfeld im Bruno-Plache-Stadion nicht bespiel-bar. Das Spielfeld ist teilweise vereist bzw. dessen Oberfläche angetaut, wodurch eine ordnungsgemäße Spieldurchführung nicht gegeben ist. Eben-so sind … [weiterlesen]

 Laktattest beim 1. FC LOK – Malone und Surma im Einsatz 

Am 3. Januar 2018 startete die Mannschaft vom 1. FC Lokomotive Leipzig in die Wintervorbereitung. Nach mehreren Trainingseinheiten und der Teilnahme an den Hallenturnieren Halplus-Cup (3. Platz) sowie Ur-KrostitzerMasters (Viertelfinale) stand ein Laktattest auf dem Programm. Diesen absolvierten Ryan Malone und Ronny Surma, da beide Spieler zu Saisonbeginn ähnliche Ausdauerwerte … [weiterlesen]