Sportive LE Background

RB Leipzig – Siege sind nice to have

 

Die Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei Mainz 05 hat im Zeichen möglicher Titel gestanden. Ralf Rangnick umschiffte elegant Fragen, die den Meistertitel, das DFB-Pokal-Finale und die Champions-League betrafen.

 

Fokus Mainz 05

Der Coach blieb fokussiert. Trainer und Team konzentrieren sich auf das heutige Spiel in der Opel Arena in Mainz. Das Team von Sandro Schwarz möchte an den Sieg gegen RB Leipzig vom letzten Jahr anknüpfen. Da schickten die Hausherren die Roten Bullen mit 3:0 Toren vom Platz. Mainz 05 rangiert derzeit auf Platz zwölf im Mittelfeld der Tabelle und gewann die letzten zwei Heimspiele.Die Leipziger wiederum entschieden die letzten sieben Auswärtsspiele für sich und können heute Abend den 20. Saisonsieg einfahren.

„Dafür muss der erste Spint sitzen. Zum richtigen Zeitpunkt muss der Zugriff erfolgen und die Mannschaft muss sich synchron bewegen“, so der RB-Coach.

Die Mainzer Kollegen werden aktiv nach vorn und mit Gegenpressing spielen, hoch anlaufen und höchstwahrscheinlich mit einer Raute im Mittelfeld auflaufen. „Wir werden unsere Mannschaft darauf einstellen und nicht schonen“, sagte Rangnick. Emile Smith Rowe und Bruma sind im 100. Bundesliga-Pflichtspiel wieder eine Option. Schonzeit noch für folgende Spieler: Tyler Adams, Dayot Upamecano und Yvon Mvogo.

 

Titel und Pokale

Doch zurück zum Titel und Pokalen. Die Chance, im dritten Bundesliga-Jahr einen Titel zu holen, wollen Rangnick und Co. nutzen, der Meistertitel ist noch greifbar, ein Sieg in Berlin möglich. „Siege sind nice to have“ said Mr. Rangnick.

Und eine maximale Punktausbeute aus den noch drei ausstehenden Partien wird anvisiert.

Guido Schäfer, Chefreporter der LVZ, setzte 100,00 € auf die Meisterschaft. Ihm winkt ein möglicher Gewinn von 140.000,00 €. Und den Fans im ausverkauften Stadion dann hoffentlich eine Runde Freibier!?