Sportive LE Background

RB Leipzig startet Saisonvorbereitung

Die Roten Bullen aus Leipzig haben am Dienstag mit den Vorbereitungen für das Projekt dritte Liga begonnen. Zwei Wochen nach dem Aufstieg versammelte sich das komplette Team zum öffentlichen Training am Cottaweg. Mit dabei waren auch schon die Neuzugänge.

Mit Laufeinheiten und Ballübungen hat am Dienstagmorgen Trainer Alexander Zorniger die Saisonvorbereitung bei RB begonnen. Kurz darauf machte sich das hochambitionierte Team bereits wieder auf den Weg ins erste Trainingslager. Während fünf aussortierte Spieler fehlten, waren das neue Personal bereits dabei.

„Alle Neuzugänge sind Wunschspieler. Die Voraussetzungen für die neue Saison sind also ideal. Wir haben die Qualität, jedem Gegner in der 3. Liga Paroli zu bieten“, sagte Zorniger nach der ersten Einheit, der rund 400 Fans beiwohnten. Doch um die Erwartungen nicht zu weit nach oben zu schrauben, legte er kurz darauf den Rückwärtsgang ein. „Dennoch bin ich weit davon entfernt zu sagen, dass wir einen Durchmarsch starten. Denn wir wissen nicht, welche Schwierigkeiten und Widerstände auf uns zukommen werden.“

Nach einer Laufeinheit durften die Spieler erstmals mit dem Spielgerät trainieren. Mit von der Partie waren auch die Neuzugänge Tobias Willers (Abwehr) von den Sportfreunden Lotte, André Luge (Mittelfeld) aus Zwickau und Denis Thomalla (Offensive) aus Hoffenheim. Im Anschluss reiste die Mannschaft ins Trainingslager nach Bad Blankenburg, wo sie bis 20. Juni bleiben wird. Am Samstag findet dann das erste Testspiel gegen Landesligisten FC Grimma statt. In der Vorbereitung für die dritte Liga werden noch sechs weitere Testspiele ausgetragen. Darunter das Benefiz-Spiel in Dessau am 13. Juli zugunsten der Flut-Geschädigten und das Freundschaftsspiel gegen den SV Werder Bremen am 27. Juli in der Red-Bull-Arena.

„Wir sollten die neue Liga mit Spaß und Freude angehen und uns nicht den enormen Druck aufbauen, gleich durchzustarten. Ich glaube, dass wir eine sehr gute Mannschaft sind und uns nicht verstecken brauchen“, sagte „Bulen“-Kapitän Daniel Frahn. Fünf Akteure, die in der Aufstiegsmannschaft dabei waren, sind zum Trainingsauftakt nicht mehr erschienen. Dazu zählten Umut Kocin, Patrick Koronkiewicz, Tom Nattermann, Marcus Hoffmann und Paul Schinke.

Welche Chancen sich die Leipziger in der kommenden Saison in der 3. Bundesliga ausrechnen können, kann an den Bundesliga Quoten auf der Homepage von bet365 nachgelesen werden. Weitere Informationen zu Fußball Wetten finden Sie hier.

Ihre Kommentar