Sportive LE Background

RB Leipzig verpflichtet Marcus Hoffmann

Die Roten Bullen haben mit Marcus Hoffmann den nächsten Spieler unter Vertrag genommen.

Der Innenverteidiger wechselt vom Drittligisten SV Babelsberg nach Leipzig und erhält einen

Kontrakt bis 2014. Hoffmann stammt aus dem kleinen Ort Pessin im Havelland (50 Kilometer nordwestlich von Berlin).

Das Fußballspielen lernte der 1,86 Meter große Hoffmann beim VfL Nauen, ehe er 2002 zum FC Energie Cottbus wechselte und dort die B- und A-Jugendmannschaften durchlief. Er spielte anschließend eine Saison für das zweite Cottbuser Männerteam, absolvierte 30 Oberligapartien (zwei Tore) und stieg mit der Mannschaft in die Regionalliga auf. Danach wechselte Hoffmann zum FC Carl Zeiss Jena und spielte dort in der Saison 2007/2008 wiederum in der zweiten Mannschaft (24 Oberligaspiele, drei Tore). Bevor er im Vorjahr nach Babelsberg kam (24 Spiele), war der Abwehrspieler in zwei Spielzeiten für Regionalligist VFC Plauen aktiv und erzielte in 61 Spielen zwei Tore für die Vogtländer.

„Ich freue mich sehr, ein Dreijahresvertrag bei einem so ambitionierten Verein unterschrieben zu haben -€“ das ist eine Super-Sache für mich. Ich bin jetzt 23 und habe noch viel vor, genau wie RB Leipzig groߟe Ziele hat. Zudem habe ich von Daniel Frahn, mit dem ich seit unserer gemeinsamen Internatszeit in Cottbus befreundet bin, viel über die professionellen Bedingungen in Leipzig gehört. Das Gesamtpaket stimmt einfach und reizt mich sehr.“

Auch Bullen-Trainer Peter Pacult freut sich über die gelungene Verpflichtung von Marcus Hoffmann:

„Marcus passt bestens zu uns. Er ist ein junger Spieler, der trotzdem schon über eine gewisse Erfahrung verfügt und in der 4. und 3. Liga überzeugt hat. Er wird unsere Defensive verstärken.“Hoffmann hat bereits 54 Oberliga-, 61- Regionalliga- und 24 Drittligaspiele absolviert (sieben Tore). Hinzu kommt eine Partie im DFB-Pokal, als der 23-Jährige mit Babelsberg in der vergangenen Saison nur knapp am Bundesligisten VfB Stuttgart scheiterte (1:2).

Ihre Kommentar