Sportive LE Background

Rekorderlös beim 5. SC DHfK Golfcup–Trainingslager beginnt heute

 

Der traditionelle SC DHfK Golfcup ging am Samstag im Goldpark Leipzig in seine bereits fünfte Auflage. Das Turnier, welches vom Wirtschaftsbeirat der SC DHfK Handball Verwaltung GmbH organisiert wird, verzeichnete auch in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord und war mit mehr als 140 Golfern bis auf den letzten Platz ausgebucht.

Die Profihandballer des SC DHfK, denen jeweils ein Flight zugelost wurde, gingen in diesem Jahr erstmals geschlossen auf die große 18-Loch-Runde. Ausgespielt wurde das Turnier im Spielmodus Zweier-Scramble.

Neben dem eigentlichen Wettkampf hatten die Teilnehmer beim 5. SC DHfK Golfcup auch die Chance, tolle Preise bei diversen Challenges zu gewinnen, wie dem „Longest Drive“, „Nearest to the Pin“ oder dem neuen Sonderpreis „Goal in One“, bei dem der Golfball aus 150 Metern Entfernung im Handballtor landen musste. Nur zwei Teilnehmern gelang dieses Kunststück, unter ihnen DHfK-Profi Lukas Binder.

Außerdem erhielten Golfanfänger im Schnupperkurs wertvolle Tipps von Golftrainer Björn Heyde und durften anschließend ihr Können beim Kurzplatzturnier unter Beweis stellen. DHfK-Mannschaftsarzt Dr. Rene Toussaint sicherte sich im Rahmen des Schnupperkurses den ersten Platz in der „Putt-Challenge“.

„Der 5. SC DHfK Golfcup war ein rundum gelungenes kleines Jubiläum. Obwohl sehr viele Golffreunde, die gern an unserem Turnier teilgenommen hätten, bereits in den Ferien sind, war es überhaupt nicht schwierig, erneut eine Rekord-Teilnehmerzahl zu generieren. In lockerer, familiärer Atmosphäre gemeinsam mit den DHfK-Spielern auf einen Flight zu gehen, ist etwas Besonderes und hat alle Golfer begeistert. Darüber hinaus ist das Ziel hinter der Veranstaltung in erster Linie, die Jugendarbeit des SC DHfK Handball zu unterstützen. Außerdem ist das Turnier eine sehr gute Imagepflege für den Handball in Leipzig“, so Dr. Marwan Nuwayhid, Vorsitzender des Wirtschaftsbeirats der SC DHfK Handball Verwaltung GmbH.

Nach dem Golfturnier war aber noch lange nicht Schluss. Über 180 Gäste versammelten sich nach gut sieben Stunden golfen noch zur geselligen Abendveranstaltung inklusive Siegerehrung im Golfpark Leipzig. Der SC DHfK bedankt sich recht herzlich bei den drei Hauptsponsoren der Veranstaltung Maserati Leipzig, LANUWA Ästhetik und der ENGIE Deutschland GmbH sowie allen Bahnsponsoren, Organisatoren, Gästen, Partnern und Unterstützern. Insgesamt erzielte die Veranstaltung einen Rekorderlös von 20.000 Euro. Das gesammelte Geld kommt der Nachwuchs-Förderung des SC DHfK Leipzig zugute.

DHfK-Männer ins Trainingslager aufgebrochen

Nach dem Golfcup am Samstag und einem freien Tag am Sonntag sind die Profis des SC DHfK am Montagvormittag ins Trainingslager nach Sölden aufgebrochen. Bis Samstag verweilen die Männer von Chefcoach Michael Biegler in den Alpen und bestreiten auf dem Rückweg am Samstagabend des erste Testspiel der Saisonvorbereitung gegen den HC Erlangen (in der Ammersee Arena Herrsching).

„Nach den ersten fünf Trainingseinheiten und der tollen Veranstaltung im Golfpark hatten die Spieler am Sonntag nochmal die Gelegenheit, zu Hause bei ihren Familien zu sein. Wir sind der erste Bundesligist, der in die Vorbereitung gestartet ist, das haben wir ganz bewusst so gewählt. Natürlich ist eine Vorbereitung für die Spieler von der Belastung manchmal unangenehm, doch wir sind sehr froh, dass der Verein das Trainingslager in Sölden realisiert hat. Ein gutes Umfeld und gute Regenerationsmöglichkeiten sind im Trainingslager sehr wichtig. Die Trainingsbedingungen in Sölden sind für uns optimal und auch das Programm wird für die Jungs sehr abwechslungsreich“, so Chefcoach Michael Biegler.

Fotoquelle: SC DHfK