Sportive LE Background

Saisonauftakt: Ahlen ist in allen Köpfen

Jede Vorfreude hat irgendwann Ihr Ende. Heute beginnt die mit Spannung erwartete 2. Liga.

Laut Sportdirektor Ralf Rangnick sind die Bullen „einer der Vereine mit den wenigsten Zweitligaminuten auf dem Buckel“. Umso mehr fordert Trainer Alexander Zorniger jede Minute davon aufzusaugen und den Genuss nicht aus den Augen zu verlieren.

Gegen Ahlen möchte man sich auf die alten Stärken besinnen: kompakt stehen, stark gegen den Ball arbeiten, schnell umschalten und vor allem punkten.

16.000 Karten wurden im Vorfeld für den Saisonauftakt verkauft. Darunter schon 7.500 Dauerkarten.  Zorniger geht davon aus, dass  RB Leipzig auch dieses Jahr eine der auswärtsstärksten Unterstützer stellen wird.

Den neuen Zuwachs im Team sieht Mittelfeldspieler Dominik Kaiser als klare Bereicherung. „Der Konkurrenzkampf ist groß, die Positionen sind hart umkämpft. Auch ich sehe mich nicht gesetzt und arbeite für meinen Einsatz täglich hart und hochkonzentriert.“

Auf die Frage wie sich die Akzeptanz in Leipzig entwickelt hat antworte Kapitän Daniel Frahn sehr positiv: „Wir sind stolz auf das was wir geleistet haben. Stolz wie wir aufgenommen werden. Kein Fan muss auf dem Weg ins Stadion sein Trikot oder seinen Vereinsschal verstecken“. Auch die Zuschauerentwicklung spricht für sich.

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Kommentar